Pirelli unterstützt die FIA Rally Star-Initiative bei der Suche nach künftigen Weltmeistern

Die FIA freut sich, Pirelli als Reifenpartner zur Unterstützung ihres neu gegründeten FIA Rally Star-Programms vorzustellen. Diese Partnerschaft unterstreicht das langfristige Engagement des italienischen Unternehmens, talentierte junge Fahrer auf allen Ebenen des Rallyesports zu unterstützen.

FIA Rally Star ist eine kürzlich ins Leben gerufene Initiative, die weltweit nationale Motorsportverbände zusammenbringt. Ihr Ziel ist es, in einem mehrstufigen Auswahlverfahren, basierend auf digitalem Motorsport und Slalomfahren in Serienfahrzeugen, talentierte Fahrer im Alter von 17 bis 26 Jahren zu ermitteln.

Von sieben erfolgreichen Finalisten – darunter garantiert eine angehende Rallyefahrerin – erhalten vier die Chance, in der FIA-Junior-WM anzutreten, die Pirelli exklusiv beliefert. Jedem dieser vier Fahrer, der innerhalb von zwei Jahren nach Einstieg in die Meisterschaft den Titel in der FIA Rallye Junior-WM gewinnen kann, wird während der gesamten Saison eine Preisfahrt in der FIA WRC3 angeboten.


Der FIA Rally Star ist die jüngste Investition von Pirelli in die Förderung zukünftiger Rallye-Weltmeister, nachdem der amtierende Weltmeister Ott Tänak vor einem Jahrzehnt mit dem Pirelli Star Driver-Programm seinen großen Durchbruch geschafft hat.

Das Pirelli Star Driver-Programm war zusammen mit der von Pirelli unterstützten WRC Academy das erfolgreichste Nachwuchsprogramm in der Geschichte des Rallyesports. Neben Tänak brachte es auch FIA WRC-Meister Elfyn Evans, Rallye-Argentinien-Sieger Hayden Paddon, Hyundai-Werksfahrer Craig Breen, die australische Meisterin Molly Taylor sowie den italienischen Asphaltmeister Andrea Crugnola auf die Weltbühne.

Die erste Phase der von Pirelli unterstützten FIA Rally Star Initiative beginnt Anfang 2021. Dann startet die FIA den offenen Wettbewerb mit der Ausscheidung auf Basis des WRC 9-Spiels sowie Slalomfahrten um die Plätze bei den Continental Finals.

„Nach der Ankündigung der Spielpartnerschaft mit WRC 9 im August ist es ein weiterer großer Meilenstein für das FIA Rally Star-Programm, die Unterstützung von Pirelli als Reifenpartner zu gewinnen. Das Unternehmen kann auf eine lange Geschichte im Rallyesport zurückblicken und hat sich auf allen Ebenen dieses Sports engagiert.

Es ist bereits exklusiver Reifenlieferant der FIA Junior-Rallye-Weltmeisterschaft und ab 2021 auch der FIA Rallye-Weltmeisterschaft", erläutert FIA Rallye-Direktor Yves Matton. „Pirelli wird seinen großen Erfahrungsschatz in das Projekt einbringen. Das ist ein weiterer starker Trumpf für die jungen Talente aus aller Welt, die sich dem Abenteuer FIA Rally Star anschließen werden.“

Terenzio Testoni, Leiter Rallye-Rennsport Pirelli, sagte: „Wir sind stolz darauf, unser traditionelles Engagement an der Seite junger Fahrer und neuer Talente zu erneuern und bei diesem Programm Seite an Seite mit der FIA zu arbeiten. Das Engagement ist ein wichtiger Teil unserer Geschichte in diesem Sport, der uns immer große Genugtuung bereitet hat und der von Enthusiasten geschätzt wird. Die Zukunft des Rallyesports mit konkreten Projekten zu planen und zu unterstützen, ist eine Verpflichtung aller Protagonisten dieser wunderbaren Disziplin."

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pirelli Deutschland GmbH
Brabanter Strasse 4
80805 München
Telefon: +49 (6163) 71-0
Telefax: +49 (6163) 71-2554
http://www.pirelli.de

Ansprechpartner:
Julia Valenzuela-Bock
Leiterin Externe Kommunikation (PR)
Telefon: +49 (89) 14908-571
E-Mail: julia.valenzuelabock@pirelli.com
Collin Scholz
Geschäftsleitung
Telefon: +49 (511) 70091-13
Fax: +49 (511) 70091-32
E-Mail: collin.scholz@pilotprojekt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel