Gerresheimer nimmt die Twist-off Verschlusskappe SG ITC (Integrated Tip Cap) der Stevanato Group für Gx RTF®-Spritzen ins Programm

Gerresheimer wird zukünftig die Gx RTF®-Spritzen des Unternehmens auch mit der Twist-off Verschlusskappe SG ITC (Integrated Tip Cap) der Stevanato Group anbieten. Mit der im Markt häufig nachgefragten Technologie nimmt Gerresheimer eine besonders nutzerfreundliche Systemlösung für Luer Lock-Spritzen ins Programm.

Die integrierte Verschlusskappe besteht aus zwei Komponenten: einer Elastomer-Komponente, die in verschiedenen Formulierungen erhältlich ist, und einer starren, durchscheinenden Kunststoffkappe. Die Elastomer-Komponente wird in die Kunststoffkappe eingesetzt und mit einem Luer-Lock-Adapter verschraubt. Die komplette Verschlusskappe wird dann auf der Spritze vormontiert. Im Vergleich zu traditionellen Luer Cone-Verschlusssystemen bietet diese Lösung einen Verschluss mit erhöhter Stabilität und schützt somit den Inhalt zusätzlich. Das Twist-Off-Verschlusssystem ist für verschiedenste Wirkstoffe geeignet: Impfstoffe, Hyaluronsäure sowie biotechnologisch hergestellte und viskose Wirkstoffe. Es entspricht der Norm ISO 1140-7 und passt optimal auf Gx RTF®-Spritzen. Im ersten Schritt bietet Gerresheimer die Luer Lock Spritzen 1,0 ml long und 1,0 ml short mit der integrierten Schraubverschlusskappe an. Weitere Formate werden folgen.

Erhöhte Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit für medizinisches Fachpersonal


Die Verschlusskappe ist sicher an der Gerresheimer Luer Lock Spritze verschraubt, so dass ein versehentliches Entfernen der Kappe verhindert wird. Die bekannte Twist-Off Funktion bietet dem medizinischen Fachpersonal eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit, ohne die Integrität der vorfüllbaren Spritze selbst zu beeinträchtigen. Die strukturierte Oberfläche erleichtert das Entfernen der Kappe. „Wir kombinieren unsere Spritzen mit Systemkomponenten, die vor allem Anwenderfreundlichkeit und Sicherheit zum Ziel haben,“ erklärt Manfred Baumann, Global Executive Vice President Sales & Marketing, Administration & TCC, Member of the Management Board, Gerresheimer Regensburg GmbH. „Dazu passt die neue SG ITC-Verschlusskappe ausgezeichnet.“ Gerresheimer liefert unter dem Namen Gx TWILC (Twistable Integrated Luer lock closure) bereits mit der Verschlusskappe bestückte Spritzen, die auf bestehenden Abfülllinien verarbeitet werden können. Die 100er-Lochtrays (Nester) sind in einer Wanne verpackt und mit Ethylenoxidgas (EtO) sterilisiert.

Über die Gerresheimer AG

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit unseren Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff tragen wir zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Wir sind weltweit vertreten und produzieren mit rund 10.000 Mitarbeitern dort, wo unsere Kunden und Märkte sind. Mit unseren Werken in Europa, Nord- und Südamerika und Asien erwirtschaften wir einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, Mikropumpen, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gerresheimer AG
Klaus-Bungert-Straße 4
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6181-00
Telefax: +49 (211) 6181-295
http://www.gerresheimer.de

Ansprechpartner:
Marion Stolzenwald
Senior Manager Group Communication
Telefon: +49 (211) 6181-246
Fax: +49 (211) 6181-241
E-Mail: m.stolzenwald@gerresheimer.com
Karin Fischer
Communication & Marketing Medical Plastic Systems
Telefon: +49 (9431) 639-6140
Fax: +49 (9431) 79838-6140
E-Mail: k.fischer@gerresheimer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel