Qatar Airways kündigt Winterflugplan mit Erweiterung des Streckennetzes auf 124 Destinationen bis Ende 2020 an

Qatar Airways freut sich, ihren Winterflugplan im Einklang mit der Passagier- und Frachtnachfrage sowie der anhaltenden Lockerung der Einreisebeschränkungen in der ganzen Welt bekannt zu geben. Nachdem die Airline in dieser Krise zum größten internationalen Luftfahrtunternehmen geworden ist, hat sie ihr beispielloses Wissen über globale Passagierströme und Buchungstrends eingesetzt, um einen zuverlässigen Winterflugplan zu erstellen, dem die Passagiere vertrauen können.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker sagte: „Wir sind stolz darauf, die Fluggesellschaft zu sein, der die Passagiere weltweit vertrauen und die sie sicher und zuverlässig ans Ziel bringt. Dieses Vertrauen baut darauf auf, dass wir einen zuverlässigen Flugplan anbieten, der den aktuellen Marktbedingungen und Einreisebeschränkungen auf der ganzen Welt gerecht wird. Außerdem stellen wir sicher, dass wir unsere Fluggäste mit den flexibelsten und großzügigsten Möglichkeiten zur Umdisponierung ihrer Pläne unterstützen, wenn sich die Einreisebeschränkungen ändern und wir gezwungen sind, Flüge zu verschieben oder zu streichen. Zwar kann keine Fluggesellschaft mit hundertprozentiger Sicherheit vorhersagen, wie sich der Markt entwickelt oder wie die künftigen Einreisebeschränkungen aussehen, doch die Erfahrungen, die wir gesammelt haben, als wir während dieser Krise zum größten internationalen Luftfahrtunternehmen aufgestiegen sind, versetzen uns in die einzigartige Lage, einen sicheren und realistischen Flugplan aufzustellen. Seit Ausbruch der Pandemie sind wir über 175 Millionen Kilometer geflogen und haben auf über 35.000 Flügen über 2,3 Millionen Passagiere mit nach Hause genommen. Darüber hinaus haben wir mehr als 400 Charterflüge in der ganzen Welt durchgeführt, so dass wir mit den neuesten Flughafen- und Landes-Gesundheitsbestimmungen auf dem Laufenden bleiben und den Finger am Puls der globalen Passagierströme haben, insbesondere in Märkten, in denen wir keine regelmäßigen Flüge durchführen.“

„Unsere strategischen Investitionen in eine Vielzahl treibstoffeffizienter zweimotoriger Flugzeuge“, fuhr Al Baker fort. „Darunter die größte Flotte von Airbus A350-Flugzeugen, haben es uns ermöglicht, auch in der Krise weiterzufliegen und uns perfekt zu positionieren, um bei der nachhaltigen Erholung des internationalen Reiseverkehrs eine führende Rolle zu spielen. Während wir unser globales Netzwerk weiter ausbauen, konzentrieren wir uns darauf, Millionen von Passagieren nahtlose, sichere und zuverlässige Verbindungen zu bieten und sicherzustellen, dass wir uns ihr Vertrauen weiterhin jedes Mal erneut verdienen, wenn sie sich für einen Flug mit Qatar Airways entscheiden.“


Bis Ende 2020 plant Qatar Airways den Wiederaufbau ihres Streckennetzes auf 124 Ziele, darunter 21 in Afrika, 10 in Nord- und Südamerika, 42 im asiatisch-pazifischen Raum, 38 in Europa und 13 im Nahen Osten. Viele Städte werden mit einem straffen Flugplan mit täglichen oder häufigeren Frequenzen angeflogen werden.

Diese Destinationen werden bereits von Qatar Airways bedient oder bis Ende 2020* aufgenommen:

Europa
Amsterdam (AMS), Ankara (ESB), Athen (ATH), Baku (GYD), Barcelona (BCN), Belgrad (BEG), Berlin (BER/TXL), Brüssel (BRU), Bukarest (OTP), Budapest (BUD), Kopenhagen (CPH), Dublin (DUB), Edinburgh (EDI), Frankfurt (FRA), Helsinki (HEL), Istanbul (IST), Istanbul Sabiha (SAW), Kiew (KBP), Larnaka (LCA), London (LHR), London (LGW), Madrid (MAD), Manchester (MAN), Mailand (MXP), Moskau (DME), München (MUC), Oslo (OSL), Paris (CDG), Prag (PRG), Rom (FCO), Sofia (SOF), Stockholm (ARN), Tiflis (TBS), Wien (VIE), Warschau (WAW), Jerewan (EVN), Zagreb (ZAG), Zürich (ZRH)

Afrika
Accra (ACC), Addis Abeba (ADD), Algier (ALG), Kapstadt (CPT), Casablanca (CMN), Daressalam (DAR), Dschibuti (JIB), Durban (DUR), Entebbe (EBB), Johannesburg (JNB), Kigali (KGL), Kilimandscharo (JRO), Lagos (LOS), Luanda (LAD), Maputo (MPM), Mogadischu (MGQ), Nairobi (NBO), Seychellen (SEZ), Tunis (TUN), Windhuk (WDH), Sansibar (ZNZ)

Amerika
Boston (BOS), Chicago (ORD), Dallas (DFW), Houston (IAH), Los Angeles (LAX), Montreal (YUL), New York (JFK), Philadelphia (PHL), Sao Paulo (GRU), Washington D.C. (IAD)

Asien-Pazifik
Ahmedabad (AMD), Adelaide (ADL), Amritsar (ATQ), Auckland (AKL), Bali (DPS), Bangalore (BLR), Bangkok (BKK), Brisbane (BNE), Calicut (CCJ), Cebu (CEB), Chennai (MAA), Clark (CRK), Colombo (CMB), Dhaka (DAC), Guangzhou (CAN), Hanoi (HAN), Hongkong (HKG), Ho-Chi-Minh-Stadt (SGN), Goa (GOI), Hyderabad (HYD), Islamabad (ISB), Jakarta (CGK), Karatschi (KHI), Kathmandu (KTM), Kochi (COK), Kalkutta (CCU), Kuala Lumpur (KUL), Lahore (LHE), Malé (MLE), Manila (MNL), Melbourne (MEL), Mumbai (BOM), Nagpur (NAG), Neu-Delhi (DEL), Perth (PER), Peshawar (PEW), Phuket (HKT), Seoul (ICN), Singapur (SIN), Sydney (SYD), Tokio Narita (NRT), Trivandrum (TRV)

Naher Osten
Amman (AMM), Bagdad (BGW), Basra (BSR), Beirut (BEY), Erbil (EBL), Isfahan (IFN), Kuwait (KWI), Mashhad (MHD), Muskat (MCT), Najaf (NJF), Schiraz (SYZ), Sulaimaniyya (ISU), Teheran (IKA)

Um sicherzustellen, dass Reisende ihre Reise in aller Ruhe planen können, hat die Fluggesellschaft großzügige Buchungs- und Rückerstattungsrichtlinien aufgestellt. Die vollständigen Geschäftsbedingungen gibt es unter qatarairways.com/RelyOnUs nachzulesen.

*Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung

Über Qatar Airways

Qatar Airways wurde bereits fünfmal vom Bewertungsportal Skytrax als Airline des Jahres ausgezeichnet. Im Jahr 2019 wurde die Airline mit den Preisen für die weltweit beste Business Class, den weltweit besten Business-Class-Sitz, die beste Airline im Nahen Osten sowie als World’s Best Airline ausgezeichnet.

Qsuite, ein patentiertes Produkt von Qatar Airways, weist das weltweit erste Doppelbett in der Business Class auf. Schiebepaneele ermöglichen es Fluggästen, ihre Sitzplätze in einen gemeinsamen Bereich für mehr Privatsphäre zu verwandeln.

Oryx One, das interaktive Entertainment-System an Bord von Qatar Airways, bietet Fluggästen über 4.000 Unterhaltungsoptionen. Passagiere auf Qatar Airways-Flügen mit B787 Dreamliner, B777, A350, A380, A319 sowie ausgewählten A320- und A330-Flugzeugen können mittels des WLAN- und GSM-Angebots mit ihren Freunden und Familien weltweit in Kontakt bleiben.

In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit pro Woche einen täglichen Flug ab München sowie zwei tägliche Flüge ab Frankfurt und fünf wöchentliche Flüge ab Berlin an. In Österreich bietet die Airline pro Woche fünf Flüge ab Wien an. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.qatarairways.com oder unsere Sites auf Facebook, Twitter, Google+, Instagram und YouTube.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Qatar Airways
Schillerstraße 20
60313 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 5050572-00
Telefax: +49 (69) 5050572-10
http://www.qatarairways.com

Ansprechpartner:
Sascha Böhmann
Public Relations Manager
Telefon: +49 (6032) 345-9223
Fax: +49 (6032) 345-929
E-Mail: Sascha.Boehmann@itms.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel