Wir feiern! Tourismus im Weimarer Land auf Wachstumskurs

Deutsche Unternehmen haben eine durchschnittliche Lebenserwartung von 16 Jahren, so eine Analyse der Wirtschaftsauskunft Creditreform aus dem Jahr 2019.[1] Der Weimarer Land Tourismus e.V. feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Bestehen und beweist damit, dass die Region Weimarer Land auf dem richtigen Weg ist und sich auch von Krisen nicht aus der Spur bringen lässt.

Die derzeitige Situation animiert die Deutschen zum Entdecken von neuen Lieblingsplätzen abseits der klassischen Reiseziele. Laut des Jahresrückblickes 2019 des Deutschen Tourismusverbandes zählt Deutschland bei den Einheimischen wiederholt zum beliebtesten Urlaubsland, selbst Thüringen verzeichnete dabei ein Plus von 5 % gegenüber dem Vorjahr. Hauptreisemotiv der Deutschen für das Urlauben im eigenen Land ist der Besuch von kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten, gleich gefolgt von Aufenthalt in der Natur.[2] Das ergeben auch die Ergebnisse der Potenzialanalyse zur Aktualisierung des Tourismuskonzeptes für das Weimarer Land, der aktuelle Zeitgeist ist zunehmend durch die Suche nach Authentischem, Tradition und auch Heimat geprägt. Das Weimarer Land bietet den Gästen attraktive Naturräume, inspirierendes und gelassenes Landleben sowie die Begegnungen und Augenblicke mit den Menschen, die hier leben. Unsere Region profitiert von den „neuen“ Prinzipien und nimmt den Aufschwung mit. Die Gastgeber im Weimarer Land planen daher in den nächsten 5 Jahren private Investitionen in den Bereichen Beherbergung und Gastronomie von rund 75 Mio. Euro ganz im Interesse der Qualitätssteigerung.[3]  

Seit der Gründung im September 1990 behält der Weimarer Land Tourismus e.V. die Zukunft im Blick. Tourismus definiert sich schon lange nicht mehr nur als Urlaub, sondern wird vielmehr zum Lebensraummanagement: „Jeder ist Gast – vom Einheimischen über den Tages- bis zum Übernachtungsgast“[4]. Vor diesem Hintergrund und dem Vertrauen in die Region und ihre Einwohner sowie allen beteiligten Partnern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung befindet sich der Weimarer Land Tourismus e.V. derzeit auf dem Weg zu einer anerkannten DMO (Destination-Management-Organisation) und legt damit den Grundstein, das Weimarer Land zukünftig noch stärker als attraktive Region voranzubringen. Wo ist Ihr Lieblingsplatz im Weimarer Land?


[1] https://www.creditreform.de/aktuelles-wissen/pressemeldungen-fachbeitraege/news-details/show/spiel-mir-das-lied-vom-tod-der-unternehmen#:~:text=W%C3%A4hrend%20die%20Menschen%20in%20Deutschland,Unternehmen%20nur%20rund%2016%20Jahre.

[2] https://www.deutschertourismusverband.de/fileadmin/Mediendatenbank/Bilder/Presse/Presse_PDF/DTV_ZDF_2020.pdf

[3] http://file:///C:/Users/wlt5/Downloads/170201_Konzept_Weimarer_Land_Tourismus_2017-2025_oeffentlich%20(2).pdf

[4] https://www.dwif.de/news-events/spannende-geschichten/story/item/dmo-2030.html

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Weimarer Land Tourismus e.V.
Bahnhofstraße 28
99510 Apolda
Telefon: +49 (3644) 519975
Telefax: +49 (3644) 517909
http://www.weimarer-land.de

Ansprechpartner:
Katy Lüttig
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +4936445148909
E-Mail: k.luettig@weimarer-land.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel