CETA Testsysteme GmbH erhält Siegel „Exzellenzbetrieb Deutscher Mittelstand“

Die CETA Testsysteme GmbH ist von dem Wirtschaftsportal "Die Deutsche Wirtschaft" (DDW) mit dem Siegel "Exzellenzbetrieb Deutscher Mittelstand" ausgezeichnet worden. Mit dem Siegel wird CETA als vertrauenswürdiger und zuverlässiger Geschäftspartner bewertet.

Für die Auszeichnung wurden 19 Kennziffern und Merkmale erfasst und ausgewertet. In die Bewertung gehen neben betriebswirtschaftlichen Grunddaten weitere Aspekte wie Investitionen in Forschung und Entwicklung, Patente, innovative Produkte, Mitgliedschaften, Auszeichnungen und Kooperationen ein. Auf Basis dieser Kenngrößen konnte CETA die erforderliche Exzellenz-Qualifikation vorweisen.

Anhand dieser Datenerhebung erfüllt CETA die Kriterien zur Aufnahme in das TOP 10.000 DDW-Ranking der wichtigsten Mittelständler Deutschlands („Mittelstand 10.000“) – in Deutschland gibt es 3,5 Millionen Mittelständler (bis 500 Mitarbeiter).


"Dieses ist eine ganz besondere Auszeichnung, weil sie unsere hohen Ansprüche an Qualität und Leistungsstärke sowie unser permanentes Streben nach Verbesserungen und Innovationen würdigt.", so Günter Groß, Inhaber und Geschäftsführer der CETA Testsysteme GmbH.

Die CETA Testsysteme GmbH ist der größte inhabergeführte deutsche Hersteller von Dichtheits- und Durchflussprüfgeräten („Made in Germany“) mit Firmensitz in Hilden bei Düsseldorf. Seit mehr als 30 Jahren ist CETA als Lösungspartner für industrielle Dichtheitsprüfungen und Durchflussmessungen in der Produktionslinie tätig. Namhafte Kunden aus der Automotive-Industrie, Medizintechnik, Heizungs- und Klimaindustrie, Armaturen- und Haushaltsgeräteindustrie, Verpackungsindustrie sowie E-Mobilität setzen die Prüfgeräte zur Produktionsabsicherung ein.

Seit 1999 ist CETA nach DIN ISO 9001 zertifiziert. 2002 gewann das Unternehmen den Qualitätspreis NRW in der Sparte Industrie. Seit 2011 wird CETA durchgängig eine „hervorragende Bonität“ bescheinigt. Seit 2004 ist das Kalibrierlaboratorium für die Messgröße Druck nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert (DAkkS Kalibrierlaboratorium D-K-19566). Eine DAkkS Kalibrierung wird international anerkannt und entspricht u. a. auch den Anforderungen der in der Automotive-Industrie gültigen Norm IATF 16949. Weltweit sind mehrere tausend CETA-Prüfgeräte im Einsatz, die durch internationale Vertretungen standortnah betreut werden.

Über die CETA Testsysteme GmbH

Lösungspartner für industrielle Dichtheits- und Durchflussprüfungen

Die CETA Testsysteme GmbH, mit Sitz in Hilden bei Düsseldorf, wurde 1988 gegründet und ist seit mehr als 30 Jahren als Hersteller physikalischer Messgeräte tätig, die bei Dichtheitsprüfungen und Durchflussmessungen eingesetzt werden. Als Prüfmedien werden Druckluft und Wasserstoff verwendet. Diese Prüfverfahren zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich prozesssicher in die Produktionslinie integrieren lassen.

Die Prüfgeräte („Made in Germany“) sind Eigenentwicklungen, und die Komponenten und Zubehörteile (z. B. Kalibriernormale) werden von CETA hergestellt. Damit wird den hohen Anforderungen an die Qualität der verwendeten internen Module Rechnung getragen. Durch ein umfassendes Prüfgeräteangebot lässt sich für fast jede Prüfaufgabe die richtige Lösung finden.

Ebenfalls werden halbautomatische Prüfstände angeboten. Die Messgeräte werden kundenseitig zur Qualitätssicherung, Qualitätskontrolle und Produktionsabsicherung eingesetzt. Die Kunden stammen hauptsächlich aus den Branchen Automotive-Industrie, Medizintechnik, Heizungs- und Klimaindustrie, Armaturen- und Haushaltsgeräteindustrie, Verpackungsindustrie sowie E-Mobility.

Das Unternehmen ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert und hat den Qualitätspreis NRW in der Sparte Industrie gewonnen.
Das Kalibrierlabor wurde 2004 durch den Deutschen Kalibrierdienst (DKD) und 2014 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) – als Nachfolger des DKD – als DAkkS Kalibrierlaboratorium akkreditiert. Die DAkkS Kalibrierung (konform zur Norm DIN EN ISO/IEC 17025) entspricht den Anforderungen der in der Automotive-Industrie gültigen Norm IATF 16949.

CETA Testsysteme GmbH ist der erste deutsche Hersteller von Dichtheitsprüfgeräten, der seine Prüfgeräte seit 2004 standardmäßig mit DKD- bzw. DAkkS Kalibrierschein ausliefert. Seit 2012 wird CETA durchgängig eine sehr gute Bonität bescheinigt.

Zum umfangreichen Dienstleistungsangebot gehören u. a. Beratung, Machbarkeitsuntersuchungen, Inbetriebnahmen, Schulungen, Wartungen und Kalibrierungen.

Mit Kooperationspartnern in den Ländern China, Indien, Indonesien, Korea, Mexiko, Polen, Portugal, Singapur, Thailand, Tschechien, Türkei und Ungarn sowie mehreren Tausend weltweit eingesetzten Prüfgeräten präsentiert sich die CETA Testsysteme GmbH als kompetenter Lösungspartner für die industrielle Dichtheits- und Durchflussprüfung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CETA Testsysteme GmbH
Marie-Curie-St. 35-37
40721 Hilden
Telefon: +49 (2103) 2471-0
Telefax: +49 (2103) 2471-71
http://www.cetatest.com

Ansprechpartner:
Dr. Joachim Lapsien
Vertriebs- und Marketingleiter
Telefon: +49 (2103) 2471-19
Fax: +49 (2103) 2471-76
E-Mail: joachim.lapsien@cetatest.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel