Deutsche Rentenversicherung Nordbayern nimmt persönliche Beratungstermine wieder auf

Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Nordbayern bietet wieder persönliche Beratungen vor Ort an. Die Auskunfts- und Beratungsstellen in Ansbach, Aschaffenburg, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Hof, Nürnberg und Würzburg sowie die Sprechtage in Bad Kissingen und in Roth sind ab kommenden Dienstag, 2. Juni wieder für Kundenbesuche geöffnet.

„Dies jedoch ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung sowie ohne Begleitperson. Bitte nehmen Sie vor einem Besuch in einer unserer Auskunfts- und Beratungsstellen unbedingt telefonisch Kontakt auf. Die Kontaktdaten findet man auf unserer Internetseite unter www.deutsche-rentenversicherung-nordbayern.de/beratungsstellen. Spontanberatungen können aufgrund der aktuellen Situation nicht durchgeführt werden. In Anlehnung an die Entscheidung der Staatsregierung bitten wir unsere Besucher, ihre Mund-Nasen-Bedeckung mitzubringen“, informiert Pressesprecherin Sandra Skrzypale.

„Bitte sehen Sie von einem Besuch ab, wenn bei Ihnen Erkältungssymptome oder erhöhte Temperatur auftreten“, so Sandra Skrzypale weiter.


Für den Gesundheitsschutz wird zusätzlich gesorgt: Im Wartebereich wurden Vorkehrungen getroffen, um die vorgeschriebenen Abstände einzuhalten. Plexiglasscheiben im Kundenbereich sorgen für zusätzlichen Schutz.

„Wir freuen uns, für unsere Versicherten wieder vor Ort persönlich da sein zu können“, sagt Pressesprecherin Sandra Skrzypale. „Dennoch empfehlen wir unseren Kundinnen und Kunden, die telefonische Beratung und unser Online-Angebot weiterhin bevorzugt in Anspruch zu nehmen.“

Kompetente Beratung und individuelle Auskünfte am Telefon – die Experten der Rentenversicherung beantworten alle Fragen zum Thema Rente, Reha und Altersvorsorge gewohnt zuverlässig unter der kostenfreien Servicenummer 0800 1000 48018.

Für die Aufnahme von Anträgen wird um telefonische Kontaktaufnahme mit der jeweiligen Auskunfts- und Beratungsstelle oder um Terminvereinbarung unter der genannten Servicenummer gebeten.

Zahlreiche Anliegen können im Internet über die Online-Dienste unter www.deutsche-rentenversicherung.de/… unkompliziert

Über Deutsche Rentenversicherung Nordbayern

Die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern betreut rund 1,7 Millionen Versicherte und rund 865.000 Rentnerinnen und Rentner. Sie ist mit rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Bayreuth und Würzburg, in acht eigenen Rehakliniken und zahlreichen Auskunfts- und Beratungsstellen der regionale Ansprechpartner für Prävention, Reha, Rente und Altersvorsorge.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Rentenversicherung Nordbayern
Wittelsbacherring 11
95444 Bayreuth
Telefon: +49 (921) 607-0
Telefax: +49 (921) 607-398
http://www.deutsche-rentenversicherung.de

Ansprechpartner:
Sandra Skrzypale
Telefon: +49 (921) 607-3456
E-Mail: uk@drv-nordbayern.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel