Seminaris Hotels sind auf schrittweise Öffnung vorbereitet

Von Masken beim Check-in über Frühstück im Zimmer bis zur Kaffeepause direkt im Tagungsraum: Die Herausforderungen, vor die Covid-19 die Seminaris Hotels stellt, löst das Unternehmen mit einem umfangreichen, gut durchdachten Maßnahmenpaket rund um Hygiene, Verpflegung und Gästebetreuung. Damit ist es optimal auf jede Phase der schrittweisen Öffnung der Häuser und die Wahrung aller Sicherheitsvorgaben vorbereitet. Neben ausreichend Desinfektions-möglichkeiten, intensiver Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Abstandsmarkierungen sowie dem Tragen von Schutzmasken setzen die Teams vor allem auf eine aufmerksame und sensible Betreuung der Besucher sowie ein Höchstmaß an Flexibilität.

Jochen Swoboda, Director of Operations von Seminaris Hotels, erklärt: „Für uns hat oberste Priorität, dass wir auf die individuellen Wünsche unserer Kundinnen und Kunden eingehen. Was unter Berücksichtigung der vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen möglich ist, machen wir möglich. Dabei können wir dank guter Vorbereitung zügig auf aktuelle Entwicklungen und behördliche Anweisungen reagieren: Die entsprechenden Konzepte haben wir alle schon entwickelt und können sie unmittelbar umsetzen.“


Kontaktloser Check-out und Frühstück auf dem Zimmer

Den Gästen der Seminaris Hotels werden unter anderem beim Check-in Mund-Nasen-Schutz und Einweghandschuhe angeboten, der Check-out ist kontaktlos möglich. Flächen wie Lichtschalter, Türklinken oder Handläufe werden täglich mehrmals desinfiziert und wenn möglich bleiben Zimmer 24 Stunden nach der Abreise ungenutzt. In den gastronomischen Bereichen stehen weniger Tische und Sitzmöglichkeiten – mit einem Mindestabstand von 1,50 Meter. Die Mitarbeiter in der Küche und im Service tragen dauerhaft Mund-Nasen-Schutz sowie Einweghandschuhe. Frühstück kann in der ersten Phase der Öffnung der Hotels, wenn die Restaurants noch nicht genutzt werden dürfen, vorbestellt und im Zimmer verzehrt werden. Dann wird eine à-la-carte-Bestellung möglich sein oder je nach räumlichen Gegebenheiten auch ein Buffet, bei dem Mitarbeiter die Speisen ausgeben.

Jetzt zählen Agilität und Erfahrung

Bei Veranstaltungen wird zwischen den Arbeitsplätzen ein Abstand von mindestens zwei Metern ermöglicht und die Kaffeepause wird beispielsweise direkt in den Räumen aufgebaut. Alle Speisen sind portioniert oder einzeln verpackt – bevorzugt in Gläsern oder möglichst umweltfreundlichen, nachhaltigen Verpackungen. Die Hotels prüfen zudem die Möglichkeit, Tagungen, Konferenzen und Events unter freiem Himmel durchführen zu können. „Wir planen von Tag zu Tag und von Woche zu Woche und sehen die vielen Möglichkeiten, die diese außergewöhnliche Zeit bietet“, erklärt Jochen Swoboda. „Agilität ist das Gebot der Stunde: Wir können jetzt einmal mehr unsere Erfahrung, Kompetenz und Leidenschaft für unser Fach beweisen. Und wir freuen uns natürlich darauf, wenn sich bald wieder viele Menschen – mit dem gebotenen Sicherheitsabstand – in unseren Häusern begegnen können.“

Über die Seminaris Hotel- und Kongressstätten-Betriebsgesellschaft mbH

Seminaris Hotels verschreiben sich ganz der Zukunft kreativer Meetings: Sie bieten alles, was man für Trainings, Workshops und Tagungen nach dem Konzept des Neuen Arbeitens – kurz: New Work – benötigt. Denn wenn Unternehmen sich transformieren wollen, brauchen sie Orte, an denen sie kreative Entwicklungsprozesse schnell, effizient und mit Freude anstoßen können. Seminaris bietet genau diese Orte. Mit Häusern in ganz Deutschland, individuell und mit Charakter gestaltet und geführt. Mit aufregenden Veranstaltungsräumen und einem Netzwerk mit Trainer, Coaches und Speakern. Mit modernem Design im Industrial-Stil sowie herausragendem gastronomischen Angebot. Die Vision und gleichzeitig auch der Claim "We make people grow" werden auf allen Ebenen gelebt: Die Gäste werden herzlich begrüßt und aufmerksam umsorgt. In den Meetings nach dem New-Work-Konzept können sie völlig neue Ideen und Geschäftsmodelle entwickeln. Und auch die eigenen Mitarbeiter der Hotels werden in ihrer individuellen Entwicklung intensiv gefördert. Das alles wird mit einem großen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit umgesetzt: Das Unternehmen führte 2019 in der gesamten Hotelgruppe ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001:2015 ein. www.seminaris.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Seminaris Hotel- und Kongressstätten-Betriebsgesellschaft mbH
Takustraße 39
14195 Berlin
Telefon: +49 30 55 77 97 460
http://www.seminaris.de

Ansprechpartner:
Juliane Gringer
Public Relations
Telefon: +49 30 91578473
E-Mail: press@seminaris.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel