Neue Mainova-Trikots für 500 Sportvereine

Einmal mehr haben sich über 3.000 Mannschaften aus Frankfurt und der Region bei der Aktion „Mainova-Trikots für Vereine“ beworben. 500 Gewinner freuen sich jetzt über einen neuen Satz Trikots. Eintracht-Legende Karl-Heinz „Charly“ Körbel und der Mainova-Vorstandsvorsitzende Dr. Constantin H. Alsheimer zogen getrennt voneinander jeweils 250 Gewinner.

Die Teams erhalten einen kompletten Trikotsatz von Nike inklusive Veredelung mit Vereinsnamen und sportartspezifischer Nummerierung für einen Eigenbetrag von 119 Euro. Das entspricht rund 15 Prozent des regulären Verkaufspreises – den Restbetrag übernimmt Mainova.


Dr. Constantin H. Alsheimer sagt: „Leider können wir derzeit unseren Sport nicht in dem Maße ausüben, wie wir es alle gewohnt sind. Als verlässlicher Partner des Breitensports in Frankfurt und der Region Rhein-Main wollen wir Sportvereine auch in der derzeitigen Ausnahmesituation bei ihrer gesellschaftlich wertvollen Arbeit tatkräftig unterstützen.“

Bereits zum 13. Mal fand die Mainova-Trikot-Aktion dieses Jahr statt. Alsheimer ergänzt: „Seit 2008 haben wir mehr als 7.200 vergünstigte Trikotsätze vergeben. Damit bedanken wir uns auch für das Engagement der Vereine und ihrer Aktiven und entlasten zudem die Vereinskassen.“ Teilnehmen konnten wieder Teams aller Mannschaftssportarten sowie vereinsbasierte Laufgruppen aus einem Umkreis von rund 100 Kilometern um Frankfurt am Main. Die Gewinner werden nun informiert. Die gesamte Abwicklung der Trikot-Aktion erfolgt digital. Die Mannschaften können ihre Nike-Mannschaftssätze ganz einfach online über den Mainova-Trikot-Konfigurator ordern.

Eintracht-Legende Karl-Heinz „Charly“ Körbel sagt: „Gerade in dieser schwierigen Phase, die auch viele Amateurvereine betrifft, ist es schön, dass Mainova als Partner der Region für die Klubs da ist.“

Weitere Informationen dazu finden sich im Internet auf www.mainova.de/trikots.

Über die Mainova AG

Die Mainova AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist Hessens größter Energieversorger und beliefert mehr als eine Million Menschen mit Strom, Gas, Wärme und Wasser. Hinzu kommen zahlreiche Firmenkunden im gesamten Bundesgebiet. Das Unternehmen erzielte mit seinen 2.700 Mitarbeitern im Jahr 2019 einen Umsatz von rund 2,3 Milliarden Euro. Die Mainova-Tochter NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH stellt mit ihrem mehr als 14.000 km großen Energie- und Wassernetz die zuverlässige Versorgung in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet sicher. Die Mainova Servicedienste GmbH bietet mehrfach ausgezeichneten Service über alle Kanäle und treibt die Energiewende durch die Montage intelligenter Zähler voran. Die SRM Straßenbeleuchtung Rhein-Main sorgt in Frankfurt und weiteren Konzessionskommunen für eine zuverlässige Straßenbeleuchtung. Größte Anteilseigner der Mainova AG sind die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding (75,2 Prozent) und die Münchener Thüga (24,5 Prozent). Die übrigen Aktien (0,3 Prozent) befinden sich im Streubesitz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mainova AG
Solmsstraße 38
60623 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 213-02
Telefax: +49 (69) 21381122
http://www.mainova.de

Ansprechpartner:
Sven Birgmeier
Pressesprecher
Telefon: +49 (69) 213-83535
Fax: +49 (69) 213-29482
E-Mail: s.birgmeier@mainova.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel