Erstemission Helvetia (CH) Swiss Property Fund: Zeichnungsfrist vom 6. bis 27. Mai 2020

Die Lancierung des Helvetia (CH) Swiss Property Fund ist per 3. Juni 2020 geplant. Qualifizierte Anleger können Anteile des Fonds vom 6. bis 27. Mai 2020, 12:00 Uhr, zeichnen. Die Neulancierung ermöglicht den Einstieg zum Net Asset Value (NAV) in ein breit diversifiziertes Immobilienportfolio mit hohem Wohnanteil, sehr tiefem Leerstand und stabilen Mieterträgen

 

Anleger erhalten mit dem Helvetia (CH) Swiss Property Fund zum ersten Mal die Möglichkeit, sich an einem Immobilienfonds der Helvetia Asset Management AG zu beteiligen. Dieser investiert direkt in attraktive Immobilienwerte in der Schweiz, vorwiegend in Gross- und Mittelstädten und deren Agglomerationen. Der Hauptanteil des Portfolios soll in Liegenschaften mit Wohnnutzung investiert werden, ergänzt um gemischt genutzte und kommerzielle Liegenschaften.

 


Attraktive Cash-Flow-Rendite als Anlageziel

Der Portfolioaufbau wird in erster Linie über Portfoliotransaktionen aus dem Versicherungsbestand von Helvetia Versicherungen erfolgen, wodurch der Fonds ab dem ersten Tag stabile Mieterträge aufweist. Daneben können auch selektive Zukäufe am Markt getätigt werden. Das Anlageziel des Helvetia (CH) Swiss Property Fund besteht in der langfristigen Sicherung einer attraktiven Cash-Flow-Rendite.

 

Die Erstemission richtet sich ausschliesslich an qualifizierte Investoren und hat ein Volumen von bis zu 450 Millionen Franken. Die Neulancierung ermöglicht den Einstieg zum Net Asset Value (NAV). Die Helvetia Gruppe wird auch in den Fonds investieren. Mit dem Emissionserlös wird ein breit diversifiziertes Immobilienportfolio mit 29 Liegenschaften und einem Gesamtwert von rund CHF 532 Millionen von der Helvetia Schweizerische Lebensversicherungsgesellschaft AG, Basel, erworben.

 

Fokus auf Grossstädte oder regionale Zentren

Das zu erwerbende Immobilienportfolio besteht aus 23 Wohnliegenschaften und sechs gemischt genutzten Wohn- und Geschäftsliegenschaften in und in unmittelbarer Nähe von Grossstädten oder in regionalen Zentren. Geografisch verteilen sich die Liegenschaften auf die Regionen Nordwestschweiz (28 Prozent des Verkehrswertes), Zürich (19 Prozent), Genfersee (18 Prozent), Ostschweiz (10 Prozent), Innerschweiz (9 Prozent), Bern (7 Prozent), Westschweiz (7 Prozent) und Südschweiz (3 Prozent). Das Portfolio verfügt über einen hohen Wohnanteil von 83 Prozent des Sollmietertrags sowie über einen sehr tiefen Leerstand von nur 3.3 Prozent per Mitte April 2020.

 

Das Management des Helvetia (CH) Swiss Property Fund erfolgt durch die Helvetia Asset Management AG als Fondsleitung. Die Bewirtschaftungs- und Bautreuhandleistungen erbringt weiterhin das Immobilienmanagement von Helvetia Versicherungen. Als Depotbank und Vertriebsträger fungiert die Zürcher Kantonalbank. Nach Lancierung wird die Bank J. Safra Sarasin AG einen ausserbörslichen Handel sicherstellen. Die Kotierung an der SIX Swiss Exchange ist in drei bis fünf Jahren beabsichtigt.

 

Disclaimer

Der in dieser Medienmitteilung erwähnte Immobilienfonds richtet sich ausschliesslich an qualifizierte Anleger im Sinne von Art. 10 Abs. 3, 3bis und 3ter des Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen («KAG»). Die Angaben über den Immobilienfonds dienen ausschliesslich der Information und stellen weder eine rechtliche, steuerliche oder finanzielle Beratung dar, noch sind sie ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder von sonstigen Finanzdienstleistungen oder eine Aufforderung oder Einladung zur Angebotsabgabe. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb oder für die Zeichnung von Fondsanteilen ist der Fondsvertrag inkl. Anhang und der jeweils aktuelle Jahresbericht. Diese Dokumente können kostenlos bei der Fondsleitung, der Helvetia Asset Management AG, Steinengraben 41, 4002 Basel, bei der Vertriebsstelle, der Zürcher Kantonalbank, Bahnhofstrasse 9, 8001 Zürich, oder bei der Depotbank, der Zürcher Kantonalbank, Bahnhofstrasse 9, 8001 Zürich, angefordert werden.

Über Helvetia Versicherungen

Die Helvetia Asset Management AG ist eine durch die Finanzmarktaufsicht FINMA beaufsichtigte Anbieterin von Fondsleitungs- und Vermögensverwaltungs-Dienstleistungen. Sie ist im Geschäft der kollektiven Kapitalanlagen tätig und setzt sich als unabhängige Fondsleitung gezielt für die Interessen der Anleger ein.

Die Helvetia Asset Management AG hat ihren Sitz in Basel und ist eine 100-prozentige Beteiligung der Helvetia Holding AG, St. Gallen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Helvetia Versicherungen
St. Alban-Anlage 26
CH4002 Basel
Telefon: +41 (58) 280-1000
Telefax: +41 (58) 280-1001
http://www.helvetia.ch

Ansprechpartner:
Jonas Grossniklaus
Telefon: +41 (58) 2801931
E-Mail: media.relations@helvetia.ch
Susanne Tengler
Leiterin Investor Relations
Telefon: +41 (58) 28057-79
E-Mail: investor.relations@helvetia.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel