Audi e-tron Sportback erobert die virtuelle Welt

Es ist der nächste Schritt in Sachen Digitalisierung und virtuelles Erlebnis für die Vier Ringe: Als erster Automobilhersteller nutzt Audi mit „Virtual Market 4“ eines der größten Virtual Reality-Events der Welt als Präsentations- und Erlebnisplattform für den neuen Audi e-tron Sportback (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 26,3 – 21,6 (WLTP); 23,9 – 20,6 (NEFZ); CO2-Emissionen kombiniert in g/km*: 0).

Das vom japanischen Unternehmen Hikky kreierte Social VR-Event findet 2020 bereits zum vierten Mal statt und zog im letzten Jahr mehr als 710.000 internationale Besucher an. In diesem Jahr erwarten die Veranstalter bis zu eine Million Teilnehmer, die sich als 3D-Charaktere durch den virtuellen Raum namens „Para-real Tokyo“ bewegen und miteinander interagieren. „Virtual Market 4“ ist damit gerade angesichts der aktuellen Lage ein ideales Format, um die Markteinführung des Audi e-tron Sportback in Japan und darüber hinaus vorzubereiten und zu flankieren. Das Modell startet noch in diesem Quartal in Europa und wird in der zweiten Jahreshälfte zu den Händlern in USA und Asien kommen.


Der Audi e-tron Sportback ist in „Para-real Tokyo“ an einigen ausgewählten Stellen geparkt. Berührt ein Besucher das Fahrzeug, wird er zu einem ganz besonderen virtuellen Audi-Stand geleitet: Es handelt sich um eine digitale Nachbildung des Erlebnis-Zentrums „Audi Meteorit“, das zum Marktstart des Audi e-tron Anfang 2019 tatsächlich physisch am Flughafen München und im Herbst 2019 in Shanghai aufgebaut war.

Besucher der digitalen Erlebniswelt können sich das zweite Modell der e-tron-Baureihe dort nicht nur ansehen, sondern sich auch verschiedene Features, Design und Technik von Audi-Avataren live erklären lassen. Außerdem haben die „Virtual Market“-Spieler die Möglichkeit, geführte, virtuelle Probefahrten rund um den Meteoriten zu unternehmen.

Audi nimmt am „Virtual Market 4“ in diesem Jahr gemeinsam mit 42 weiteren Unternehmen und rund 1.400 Einzelhändlern teil.

*Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Audi AG
Auto-Union-Straße
85045 Ingolstadt
Telefon: +49 (841) 89-0
Telefax: +49 (841) 89-32524
http://www.audi.de

Ansprechpartner:
Susanne Killian
Pressesprecherin Vertrieb und Marketing
Telefon: +49 (841) 89-715569
E-Mail: susanne.killian@audi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel