Coronavirus: Eurowings sichert Grundversorgung in Deutschland

.
 
• Basisprogramm an den Flughäfen Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart mit wichtigen innerdeutschen Verbindungen sowie zu ausgewählten Metropolen in Europa 
• Schwerpunkt liegt weiterhin auf der Rückholung von Urlaubern aus dem Ausland

Aufgrund der immer stärkeren Ausbreitung des Coronavirus und den damit verbundenen Buchungsrückgängen sowie zahlreichen Einreisebeschränkungen hat Eurowings kürzlich ihren Flugplan drastisch anpassen müssen. Das angebotene Flugprogramm wurde vorübergehend auf etwa zehn Prozent der bisherigen Kapazitäten reduziert. Die Flugstreichungen werden sukzessive in den Buchungssystemen umgesetzt und Fluggäste über Änderungen und Umbuchungsmöglichkeiten informiert. Einen Schwerpunkt im reduzierten Flugplan bilden auch weiterhin die Rückholer-Flüge aus den wichtigsten Urlaubsregionen, mit denen Eurowings europäischen Staatsbürgern eine sichere Rückkehr in ihre Heimatländer ermöglicht. Bereits in den letzten Wochen hat Eurowings auf mehr als 100 Flügen rund 20.000 Passagiere nach Hause geflogen.
 
Im Detail sieht das reduzierte Programm so aus: 

Eurowings Flüge ab Düsseldorf
Ab Düsseldorf bedient Eurowings jeweils bis zu neunmal wöchentlich Hamburg und Berlin, jeweils bis zu sechsmal wöchentlich Wien, Zürich und London sowie jeweils bis zu zweimal wöchentlich Palma de Mallorca, Barcelona, Rom, Mailand, Lissabon und Thessaloniki.
 
Eurowings Flüge ab Hamburg
Ab Hamburg bedient Eurowings jeweils bis zu neunmal wöchentlich Stuttgart und Düsseldorf sowie bis zu sechsmal in der Woche Köln/Bonn. 


Eurowings Flüge ab Köln/Bonn
Ab Köln/Bonn bietet Eurowings jeweils bis zu sechs wöchentliche Flüge nach Hamburg und München an sowie bis zu neun wöchentliche Verbindungen nach Berlin.
 
Eurowings Flüge ab Stuttgart
Ab Stuttgart fliegt Eurowings ihre Passagiere aktuell bis zu jeweils neunmal pro Woche nach Hamburg und Berlin sowie bis zu zweimal wöchentlich nach Zagreb.
 
Über die Osterfeiertage kann es zu Abweichungen von dem Rumpfprogramm kommen.

Über die Eurowings GmbH

Eurowings ist die Low-Cost-Airline der Lufthansa Group und damit Teil des weltweit größten Aviation Konzerns. Mit einer Flotte von aktuell 140 Flugzeugen ist Eurowings auf preisgünstige Direktflüge innerhalb Europas spezialisiert. Die deutsche Fluggesellschaft bietet derzeit mehr als 150 Destinationen in über 40 Ländern weltweit an und ist damit einer der führenden europäische Point-to-Point Carrier. 2019 hat das Unternehmen mehr als 28 Millionen Passagiere geflogen. Eurowings beschäftigt mehr als 5.000 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Eurowings GmbH
Waldstraße 249
51147 Köln
Telefon: +49 (180) 6320320
Telefax: +49 (211) 41551-900
http://www.eurowings.de

Ansprechpartner:
Eurowings Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (2203) 2970-7310
E-Mail: presse@eurowings.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel