Schneiderei näht Atemschutzmasken

Auf Initiative von Frau Viola Schütze, Leiterin der Kostümabteilung des Stadttheaters Bremerhaven werden die Mitarbeiter*innen der Kostümabteilung ab sofort Mund- und Nasenschutzmasken nähen. Teilweise in der Schneiderei im  Stadttheater, aber auch in Heimarbeit.

Der Wunsch, etwas Sinnvolles zu tun


Aufmerksam geworden ist Viola Schütze durch eine Rundmail der Gesellschaft für Kostümschaffende, GTKos. Dadurch ist bei ihr der Wunsch entstanden, in dieser Krise etwas Sinnvolles zu tun. Verwaltungsdirektorin Heide von Hassel-Hüller hat daraufhin Kontakt mit der Arbeiterwohlfahrt Bremerhaven GmbH aufgenommen. Die AWO hat einen Schnitt für Atemschutzmasken entwickelt, den die Mitarbeiter*innen der Schneiderei nun erproben und nähen.

Verteilung an Pflegedienste

Die Verteilung der Schutzmasken erfolgt in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt durch Freiwillige an Altenpflegeeinrichtungen und Ambulante Pflegedienste.

«Corona hat uns alle schwer getroffen. Andere arbeiten hart, um zu helfen und auch wir wollen nicht untätig sein. Umso schöner ist es, nun einen wertvollen Beitrag zur Eindämmung leisten zu können.», so Schütze.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stadttheater Bremerhaven
Am Alten Hafen 25
27568 Bremerhaven
Telefon: +49 (471) 48206-0
Telefax: +49 (471) 48206-482
http://www.stadttheaterbremerhaven.de

Ansprechpartner:
Kristin Päckert
Leiterin Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (471) 48206-278
E-Mail: kristin.paeckert@magistrat.bremerhaven.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel