1. bfb-Symposium Brandschutz & Barrierefreiheit in Köln

Das 1. bfb-Symposium „Brandschutz & Barrierefreiheit“ am 23. April 2020 im KOMED, Mediapark Köln, bringt Planer und Experten aus Brandschutz und Barrierefreiheit an einen Tisch. Gerade bei diesen Themen prallen widersprüchliche Anforderungen und Schutzziele aufeinander. Der barrierefreie Brandschutz in Deutschland steckt noch in den Kinderschuhen und gelungene Beispiele aus der Praxis sind Mangelware.

Was ist beim „barrierefreien Brandschutz“ besonders zu beachten? Welche baurechtlichen Anforderungen gelten? Wie lassen sich die Anforderungen von Menschen mit Behinderungen in Brandschutz- und Evakuierungskonzepten angemessen berücksichtigen? Wer muss welche Nachweise erbringen? Welche baulichen und technischen Lösungsansätze gibt es? Was kann organisatorisch gelöst werden? Was ist beim abwehrenden Brandschutz zu beachten?

Das bfb-Symposium widmet sich diesen Fragen bewusst aus unterschiedlichen Blickwinkeln: aus der Sicht der Architekten und Planer, der Baubehörden und Feuerwehren sowie der Betreiber und Interessenvertreter. Aufgezeigt und diskutiert werden in fünf Themenblöcken die besonderen Anforderungen von Menschen mit Einschränkungen im Hinblick auf Brandschutz, Selbstrettung und Evakuierung. Die Referenten erläutern ihre Erfahrungen aus der Praxis und zeigen anhand von Beispielen verschiedene Lösungsansätze und Konzepte für unterschiedliche Gebäudearten und Nutzungen.


Die Themen im Überblick:

  • Barrierefreiheit und Nutzergruppen nach Bauordnungsrecht
  • Anforderungen an einen barrierefreien Brandschutz
  • System des Brandschutzes in Deutschland – Selbstrettungsfähigkeit & Co.
  • Barrierefreier Brandschutz aus Sicht der Menschen mit Behinderung – Besonderheiten, Praxiserfahrungen, Erkenntnisse
  • Konzepte und Lösungen – Praxisbeispiele für unterschiedliche Gebäudearten und Nutzungen
  • Aufzüge zur Selbstrettung und Evakuierung – Aufzugstypen, Anforderungen und Beispiele
  • Ausblick und Abschlussdiskussion

Ideelle Träger der Veranstaltung sind vfdb – Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V., Feuertrutz Network und Mission Sicheres Zuhause.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.bfb-barrierefrei-bauen.de/bfb-symposium-1/. Bis zum 15. Februar 2020 gilt noch ein ermäßigter Frühbucherpreis.

Über die Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Mit der Marke "bfb barrierefrei bauen" bietet die Rudolf Müller Mediengruppe rund um das zukunftsweisende Schwerpunkthema "Barrierefreiheit, Demografie und Inklusion" multimediale Produkte und Lösungen zu den aktuellen Herausforderungen bei der Planung und Umsetzung barrierefreier Gebäude. Neben klassischen Printmedien umfasst das Markenportfolio auch Marktstudien, digitale Angebote inkl. Newsletter sowie Veranstaltungen und Corporate Services.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG
Stolberger Straße 84
50933 Köln
Telefon: +49 (221) 5497-0
Telefax: +49 (221) 5497-326
http://www.rudolf-mueller.de

Ansprechpartner:
Tanja Buß
Leitung Geschäftsfeld bfb barrierefrei bauen
Telefon: +49 (221) 5497-110
Fax: +49 (221) 5497-6110
E-Mail: t.buss@rudolf-mueller.de
Justina Kroliczek
Management Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (221) 5497-350
Fax: +49 (221) 5497-6350
E-Mail: presse@rudolf-mueller.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel