Advantech mit neuen Intralogistikvisionen auf der LogiMAT 2020

Die LogiMAT in Stuttgart sucht auch 2020 wieder Antworten darauf, wie Unternehmen in Zukunft sicher mit Daten umgehen, Schnittstellen zwischen Menschen und Maschinen gestalten und Abläufe optimieren. Advantech Service-IoT wird die Fachmesse nutzen, um ihre neuesten Entwicklungen für den Einsatz in Industrie, Lager, Logistik und Flottenmanagement vorzustellen. Zu finden ist Advantech vom 10. bis 12. März 2020 in Halle 8 an Stand F17.

Neue und weiterentwickelte Embedded Box PCs und stationäre All-in-One-Computer

Eine der wesentlichen Anforderungen des Marktes ist umfassende Flexibilität. Deshalb sind die Embedded Box PCs von Advantech in den verschiedensten Formen, Größen und Leistungsklassen erhältlich und für jede Anforderung frei konfigurierbar. Dank innovativer Modulbauweise kann zusätzlich zwischen einer Vielzahl an austauschbaren Schnittstellen gewählt werden.

Ebenfalls vorgestellt werden wieder diverse Modelle an stationären All-in-One-Computern aus der UTC-Serie. Die robusten Terminals sind mit resistiven oder kapazitiven Touchscreens ausgestattet und passen sich durch vielfältige Ausstattungsmerkmale den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen an. Der Einsatz als Stand-Alone-PC ist ebenso denkbar wie als integrierter Panel-Mount-Touch-PC; die Full-HD-Auflösung im 16:10 Format liefert brillante Bilder oder packende Produktvideos.

Ganz neu dabei sein wird die UTC-100-Serie, die Anfang des Jahres auf den Markt kommt und mit ultraflachem Design sowie einfachem Kabelmanagement punktet.

Neue Designs, erweiterte Features für erprobte Industrie- und Logistikterminals

Lager und Logistik, Industrie oder Bergbau stellen Industrie-PCs Tag für Tag auf die Probe. Extreme Witterungseinflüsse, Schmutz und das Handling strapazieren mechanische und elektronische Komponenten beträchtlich. Die Fahrzeugterminals der DLT-V83-und DLT-V72-Serien von Advantech halten auch extremsten Beanspruchungen problemlos stand.

“Jedes Detail dieser robusten Touchscreen-Terminals wurde für eine lange Lebensdauer und hohe Ausfallsicherheit entwickelt. Das Ergebnis übertrifft die gängigen Industriestandards bei Weitem“, erklärt Markus Schwab, Head of Product Division bei der Advantech Service-IoT GmbH. Das industrietaugliche Design hält Wartungs- und Reparaturbedarfe gering und sorgt für einen störungsfreien, kontinuierlichen Betrieb.

Auf der LogiMAT stellt Advantech die erweiterte Generation der beliebten Fahrzeugterminals vor. Neue Features in der V72-Serie sind u.a. WWAN, Screenblanking und SOTI-Support.

Die Serie überzeugt darüber hinaus mit einer breiten Palette an Betriebssystemen auf einer einzigen Hardwareplattform.

Auf der interaktiven World Partner Conference vom 16. bis 18. Januar 2020 auf dem Advantech Campus in Taipei präsentiert die Advantech Service-IoT bereits vorab ihre Visionen eines bereits möglichen und zukünftigen IoT-Ökosystems, diskutiert es mit Kunden, Partnern und Systemintegratoren und legt den Grundstein für weitere Entwicklungen.

Über die Advantech Service-IoT GmbH

Als Globalplayer für intelligente IoT-Systeme und eingebettete Plattformen gehört die Advantech Service-IoT GmbH zu Advantech Co., Ltd., die 1983 in Taiwan gegründet wurde.

Advantech fördert IoT-Hardware- und Softwarelösungen, um IoT, Big Data und künstliche Intelligenz voranzutreiben. Außerdem unterstützt sie Geschäftspartner und Kunden bei der Verbindung industrieller Wertschöpfungsketten. Um Unternehmensökosysteme mitzugestalten und die Realisierung industrieller Intelligenz zu beschleunigen, nutzt Advantech sein stets wachsendes Partnernetzwerk.

Innerhalb des Support-, Vertriebs- und Marketing-Netzwerks engagieren sich weltweit mehr als 8.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Advantech für schnelle Time-to-Market-Services.

Der im Jahre 2010 eingeführte Handelsname Advantech-DLoG bleibt auch nach der Umfirmierung als Produktbrand bestehen. Der Brandname entstand aus der ehemaligen DLoG GmbH, die nun in Advantech Service-IoT GmbH umbenannt und vollständig in die Advantech-Gruppe eingegliedert wurde.

Weitergehende Informationen unter: https://advantech-service-iot.eu/de/

Über Advantech
Advantech’s Vision ist es, einen intelligenten Planeten zu gestalten. Das Unternehmen ist ein weltweit führender Anbieter von intelligenten IoT-Systemen und Embedded-Plattformen. Aufgrund von Trends wie IoT, Big Data und künstlicher Intelligenz fördert Advantech IoT-Hardware- und Softwarelösungen mit Edge-Intelligence-WISE-PaaS, um Geschäftspartner und Kunden bei der Verbindung ihrer industriellen Ketten zu unterstützen. Advantech arbeitet auch mit Geschäftspartnern zusammen, um Geschäftsökosysteme mitzugestalten, die das Ziel der industriellen Intelligenz beschleunigen. (www.advantech.com)

Advantech Service-IoT GmbH
Industriestraße 15
D-82110 Germering
Tel.: +49 (0) 89 411191 0
Fax: +49 (0) 89 411191 910

Ansprechpartner für die Presse
Katharina Ruhland
– Marketing Communication Specialist –
Tel.: +49 (0) 89 411 191 311
E-Mail: Katharina.ruhland@advantech.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Advantech Service-IoT GmbH
Industriestraße 15
82110 Germering
Telefon: +49 (89) 411191-0
Telefax: +49 (89) 411191-910
http://advantech-service-iot.eu

Ansprechpartner:
Katharina Ruhland
Telefon: +49 (89) 411191-311
E-Mail: Katharina.ruhland@advantech.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel