disynet – große Auswahl an Sensoren zum Monitoring großer Strukturen

Die kontinuierliche Zustandsüberwachung von großen Strukturen wie Brücken, Gebäuden, Windkraftanlagen usw. gewinnt zunehmend an Bedeutung. Schäden wie z.B. Risse sollen durch die Auswertung der Messdaten frühzeitig erkannt werden, um entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Bei der Auswahl der eingesetzten Sensoren spielen Faktoren wie beispielsweise Zuverlässigkeit, Robustheit und Wirtschaftlichkeit eine große Rolle.

Die disynet GmbH hat ein großes Portfolio an verschiedensten speziellen Sensoren für das Structural Health Monitoring (SHM). Nachfolgend einige Beispiele für Sensoren, die im Bereich der strukturellen Zustandsüberwachung eingesetzt werden:


Der rauscharme dreiachsige DC-Beschleunigungsmesser mit Signalkonditionierung vom Typ 4030 kommt in einem besonders langlebigen Gehäuse. Er ist mit einem Bereich von +/- 2 bis +/- 6g und einem Tiefpassfilter von 0-200 Hz ideal für die strukturelle Montage.

Der triaxiale 4332 ist ebenfalls rauscharm, hat einen Messbereich von +/- 2 bis +/- 5g, einen Tiefpassfilter von 0-50 Hz und ist IP68 geschützt.

Die zweiachsigen Neigungsmesser der DPG Serie im Aluminiumgehäuse stehen für moderne Mikroprozessortechnik mit integrierter aktiver Linearisierung sowie Temperaturkompensation.

Neben diversen Linearpotentiometern und Seilzugsensoren mit den unterschiedlichsten Längen gibt es auch die extrem belastbaren Messtaster mit Gleichstrombetrieb der GCD – Serie. Diese sorgen für Hochleistung in Umgebungen mit Feuchtigkeit, Schmutz und flüssigen Verunreinigungen.

Im Bereich der Druckprüfungen bieten die besonders wirtschaftlichen Druckmessumformer der M5200 – Reihe mit ihrem modularen Design maximale Flexibilität für verschiedene Konfigurationen. So sind z.B. Bereiche von 3,5 bis 1000bar möglich.

Lassen Sie sich von unseren Spezialisten beraten, welche Sensoren für Ihren Anwendungsbereich am besten geeignet sind!

Weitere Informationen im Internet unter www.sensoren.de

Begriffserklärungen im Sensorlexikon unter www.sensoren.info

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

disynet GmbH
Breyeller Str. 2a
41379 Brüggen-Bracht
Telefon: +49 (2157) 8799-0
Telefax: +49 (2157) 8799-22
http://www.sensoren.de

Ansprechpartner:
Peter Ettwig
Telefon: +49 (2157) 8799-28
Fax: +49 (2157) 8799-22
E-Mail: peter.ettwig@disynet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel