Quadcore Power auf 27 x 27 mm

High Performance Rechenleistung einfach und modular auf die eigene Platine bringen.
Das ist das Ziel der neuen QS Computer-On-Modul Familie von Ka-Ro (Vertrieb: GLYN).

Die Module kommen ultraklein in 27 mm x 27 mm bei lediglich 2,3 mm Höhe in einer QFN-Gehäuseform. Dabei sind Prozessor, PMIC, RAM und der Flash-Speicher bereits integriert.

Sichere Kontaktierung


Das QS-Konzept ermöglicht die Verwendung einer einfachen 2-lagigen Basiskarte – ein bei anderen Modulkonzepten notwendiges viellagiges Platinen-Layout darf entfallen. Dank der QFN Lötstellen wird gleichzeitig eine zeitaufwendige Röntgenprüfung der Kontaktierung eingespart, die z.B. bei BGA Gehäuse notwendig wäre. Eine schnelle visuelle Prüfung reicht hier völlig aus. Sämtliche PINs sind einfach messtechnisch zu erreichen.

Durch das direkte Auflöten erhöht sich die Betriebssicherheit in rauen Umgebungen. Aufwändige Board-zu-Board-Verbinder können eingespart werden. Die Module werden automatisch bestückt und verlötet, ideal für eine Serienproduktion in großen Stückzahlen.

Skalierbare Leistung dank pinkompatiblem Konzept

Ka-Ro setzt bei seinen Computer-on-Module Lösungen auf ein pinkompatibles Konzept. Die benötigte Leistung kann der Entwickler einfach skalieren und bei Bedarf anpassen. Der QS-Standard beinhaltet alle wichtigen Schnittstellen, u.a. USB, Gigabit-Ethernet, sowie viele serielle Schnittstellen. Zum Betrieb benötigen die Module lediglich eine 3,3 V Versorgung.

Single-Sided Design macht die Integration einfach

Es befinden sich außer dem zentralen GND Pad keine Anschlüsse unter dem Gehäuse. Dabei ist das optimierte Pinout so gestaltet, dass es direkte Verbindungen ohne Überkreuzungen der Leiterbahnen ermöglicht.

Technische Daten:

  • 27 x 27 x 2,3 mm; 1 mm Pin-Pitch, 100-Pin QFN SMT
  • Single Power Supply
  • Pinkompatibler Family Footprint
  • Industrial Rated
  • Langzeitverfügbarkeit (10 Jahre und mehr)

Unterstützt werden die Prozessoren NXP i.MX 8M Mini, NXP i.MX 8M Nano sowie STMicro STM32MP1. Folgende Standard Interfaces sind auf jedem Modul zu finden: Display (je nach Prozessor), Gbit Ethernet, USB 2.0, SD/eMMC Flash Interface, UART/I2C/SPI/PWM/SAI sowie GPIO.

Schneller Start und schnelle Integration von TFT Displays

Für die NXP und STM Lösungen steht jeweils ein Evaluation Kit zur Verfügung.

Diese Kits dienen gleichzeitig als Referenzdesign und ermöglichen Entwicklern einen schnellen Einstieg. Das Kit mit dem NXP-Modul verfügt über eine MIPI Schnittstelle für Display oder Kamera.

An das STM-Modul basierende Evaluation Kit lassen sich die Displays des TFT-Familienkonzepts von GLYN und Display Hersteller EDT anbinden. Dank einheitlicher Schnittstelle können hier Displays in den Größen von 3,5“ bis 7“ komfortabel untereinander ausgetauscht werden.

Weitere Informationen zur Ka-Ro QS Computer-on-Module Serie und den beiden Evaluation Kits sind bei Distributor GLYN auf Anfrage erhältlich.

Über die Glyn Jones GmbH und Co. Vertrieb von elektronischen Bauelementen KG

Die GLYN GmbH und Co. KG hat sich seit Gründung im Jahre 1980 auf den Vertrieb von elektronischen Bauelementen und Systemen spezialisiert. GLYN bietet und supportet hochwertige Produkte und Systeme führender Hersteller aus den Bereichen Halbleiter, Displays, Leistungselektronik, Sensoren, Wireless sowie Speicherbausteine und -medien. Firmensitz und europäisches Zentrallager befinden sich in Idstein/Taunus Nähe Frankfurt/Main. GLYN beschäftigt weltweit über 200 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Glyn Jones GmbH und Co. Vertrieb von elektronischen Bauelementen KG
Am Wörtzgarten 8
65510 Idstein
Telefon: +49 (6126) 590-222
Telefax: +49 (6126) 590-111
http://www.glyn.de

Ansprechpartner:
Computer on Module
E-Mail: com@glyn.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel