Wandergenuss trifft Wellnessfreuden

Mild scheint die Sonne auf die Wacholderheiden. Aus dem Tal steigen die zarten Schleier der Nebelschwaden auf. Die Luft duftet würzig nach Herbstlaub und taufeuchter Erde. Der Spätherbst entfaltet im Naturpark Altmühltal in Bayerns Mitte seinen ganz eigenen Zauber. Warm eingepackt genießen Wanderer jetzt die Ruhe der Natur. Und nach der Tour heißen Wellnesshotels sie mit wohliger Wärme in ihren Sauna- und Badelandschaften willkommen. Dank der Wegevielfalt der Urlaubsregion hat man auch an den kürzeren, kühleren Tagen abwechslungsreiche Strecken zur Auswahl. Sie führen über die offenen Jurahöhen, vorbei an markanten Felstürmen, zu Burgen und Schlössern oder in Dörfer mit legschiefergedeckten Jurahäusern. Perfekt wird die kurze Auszeit vom Alltag mit den Verwöhnpauschalen der Wellnesshotels: Mit Saunen, Dampfbädern, Schwimmbecken, Massage- und Beautyangeboten lassen sie keine Wellnesswünsche offen. Morgens servieren sie ein reichhaltiges Frühstück und abends sorgen die Küchenchefs mit feinen Gerichten aus heimischen Herbstspezialitäten für den krönenden Abschluss des Wandertages.

Die besonderen Wohlfühlarrangements der Gastgeber – darunter Premiumpartner – im Naturpark Altmühltal sind online unter https://www.naturpark-altmuehltal.de/wellness-angebote/ verfügbar.

 

Über Tourismusverband Naturpark Altmühltal

Naturpark Altmühltal: Die Heimat des Archaeopteryx feiert Geburtstag


Seit 50 Jahren verbindet der Naturpark Altmühltal Landschaftsschutz mit aktiver Erholung in einzigartiger Natur. Mit ihren zerklüfteten Felsen und sonnigen Wacholderheiden, den ausgezeichneten Rad- und Wanderwegen und den herzlichen Gastgebern ist die Urlaubsregion in Bayerns Mitte perfekt für eine entspannte Auszeit. Sie ist aber auch ein echtes Abenteuerland für Familien: Kleine Forscher gehen in den Steinbrüchen auf Fossiliensuche, besuchen die Saurier im Dinopark, wagen sich in die Tropfsteinhöhle Schulerloch oder erkunden mit dem Kanu die Altmühl. Auf familienfreundlichen Rad- und Wandertouren warten Zwischenstopps bei Römern, Kelten und Rittern. Hoch hinaus geht es an Kletterfelsen und in Hochseilgärten. Führungen und Erlebnisveranstaltungen begeistern kleine und große Entdecker.

Mehr Informationen:
info@naturpark-altmuehltal.de, www.naturpark-altmuehltal.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tourismusverband Naturpark Altmühltal
Notre Dame 1
85072 Eichstätt
Telefon: +49 (8421) 9876-0
Telefax: +49 (8421) 9876-54
http://www.naturpark-altmuehltal.de

Ansprechpartner:
Heike Baumgärtner
Telefon: +49 (8421) 98760
E-Mail: heike.baumgaertner@naturpark-altmuehltal.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel