Update Kasse 2019

Die IHK Heilbronn-Franken bietet am 4. November von 18:00 bis 20:00 Uhr eine Informationsveranstaltung zu den aktuellen Anforderungen an Kassensysteme im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) an.

Die gesetzlichen Anforderungen an die korrekte Kassenführung wurden erneut verschärft. Ende 2016 ist das sogenannte Kassengesetz in Kraft getreten, das zukünftig die Manipulation an Registrierkassen und den Daten eines jeden Kassenbons unmöglich machen soll. Seit 2018 wurde der Finanzverwaltung durch das Gesetz die Möglichkeit einer unangekündigten Kassen-Nachschau eingeräumt und ab 2020 sind alle Kassensysteme mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (tSE) auszurüsten.

Ob im Einzelhandel, in der Gastronomie oder der Dienstleistungsbranche – Schwerpunkt jeder Betriebsprüfung im bargeldintensiven Gewerbe ist die Kontrolle der Kassenführung. Die Finanzverwaltung richtet dabei ihren Fokus verstärkt auf elektronische Kassensysteme und die Erfassung von Einnahmen bei Führung einer "offenen Ladenkasse". Bereits kleine Fehler bei den umfangreichen Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten können erhebliche finanzielle Folgen (Hinzuschätzungen) haben.


Begleitend zur Veranstaltung gibt es eine Ausstellung mit verschiedenen Kassenherstellern und Kassensystemen.

Eine Anmeldung ist unter www.heilbronn.ihk.de, Dokumentennummer: TER002805 möglich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-106
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel