Handball-Bundesliga: HC Erlangen zu Gast in Balingen

Gegen den Traditionsverein, der sich nach seinem Aufstieg in die erste Bundesliga mit namenhaften Neuzugängen verstärkt hat, wartet auf die Franken am 8. Spieltag kein einfaches Unterfangen. Anwurf in der mit 1540 Sitz- und rund 900 Stehplätze ausgestatteten Sparkassen-Arena ist um 16.00 Uhr.

Nach 11 Jahren im Handballoberhaus musste der HBW nach der Saison 2016/17 den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Jetzt, zur Saison 2019/20, melden sich die Schwaben eindrucksvoll zurück. Spätestens nach dem Sensationssieg gegen das Star-Ensemble aus Melsungen (36:23) zweifelt niemand mehr an der Qualität des Aufsteigers: „Wir erwarten am Sonntag ein hart umkämpftes Spiel bei dem wir, ähnlich wie zuletzt in Ludwigshafen, auf eine physisch starke Mannschaft treffen werden, die eine robuste Abwehr spielt“. Um bei den „Galliern von der Alb“ bestehen zu können, fordert HC-Coach Eyjolfsson eine „aggressive Abwehrarbeit gepaart mit einem guten Umschaltspiel“ von seinem Team.

Mit 4:8 Punkten belegt der nächste Gegner des HCE aktuell den 14. Tabellenplatz und liegt damit voll im Soll. Auch auf die Abwehrreihen des HC Erlangen wartet am Sonntag Schwerstarbeit, denn Balingen hat sich in der Sommerpause namhaft verstärken können. Mit Vladan Lipovina und Filip Taleski (kamen beide vom Spitzenclub Rhein-Neckar Löwen) wurde der Kader von Trainer Jens Bürkle mit ordentlicher Wurfgewalt aus dem Rückraum ausgestattet.


Die Erlanger Handballer wollen sich im Schwabenland allerdings auf keinen Fall verstecken. Nach dem Heimerfolg gegen Nordhorn reist der fränkische Erstligist mit Selbstvertrauen in die Sparkassen Arena. „Wir haben in unserem letzten Heimspiel gegen Nordhorn phasenweise guten Handball geboten. Teilweise fehlte uns aber die Klarheit in unseren Angriffsaktionen, weshalb wir kein deutlicheres Ergebnis erzielen konnten. Gerade was den Abschluss aus gut heraus gespielten Situationen betrifft müssen wir uns steigern. Das wollen wir am Sonntag besser machen“, sagte der Sportliche Leiter des HC Erlangen, Kevin Schmidt, vor der Abfahrt nach Balingen.

Im direkten Vergleich hat der HC Erlangen die Nase vorn. Vier Mal trafen beide Teams in der 1. Handball-Bundesliga aufeinander. Drei Mal konnten die Franken die Punkte für sich verbuchen. Der deutsche Handballbund entsendet für die Partie des 8. Spieltags das Schiedsrichtergespann Christoph Immel und Ronald Klein.

Sky Sport überträgt die Partie live

Alle Fans, die es nicht in die Arena schaffen haben die Möglichkeit, das Geschehen auf dem Spielfeld über den Fackelmann-Welt Hersbruck Liveblog oder auf SKY SPORT 11 HD zu verfolgen. Nach der Auswärtspartie im Süden Baden-Württembergs wird es dann gleich doppelt spannend in der Arena Nürnberger Versicherung. Zwei Mal in einer Woche darf das Team von HC-Trainer Adalsteinn Eyjolfsson vor heimischer Kulisse auf Punktejagd gehen. Den Anfang macht das Spiel gegen FRISCH AUF! Göppingen (Do. 10.10., 19.00 Uhr) und nur drei Tage später gastiert dann das Star-Ensemble der Rhein-Neckar Löwen in der Noris (So. 13.10., 13:30 Uhr). Tickets für die beiden Heimspiel-Highlights sind wie immer im Online-Shop (https://hcerlangen-ticketshop.reservix.de/…) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. 

Auch der Agenturpartner, hl-studios aus Erlangen unterstützt in der aktuellen Sasion wieder den HC Erlangen. Die Werbeagentur engagiert sich seit rund zehn Jahren für den Erlanger Handballsport und ist der Spielerpate von Spielmacher und Nationalspieler Nico Büdel.

Weitere Informationen: http://www.hc-erlangen.de 

Über hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation

hl-studios zählt zu den führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland. Das inhabergeführte Unternehmen wurde im Jahr 1991 gegründet und beschäftigt heute über 120 Mitarbeiter an den Standorten Erlangen und Berlin. Als Spezialist für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum begleitet hl-studios Innovationen in die Kommunikation. Das Portfolio des Komplettanbieters reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, OLED-Displays, AR-/VR-Techniken, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
Telefon: +49 (9131) 7578-0
Telefax: +49 (9131) 7578-75
http://www.hl-studios.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel