Auf und zu – mit Scharnierspezialitäten von Ganter

Von einfachen Scharnieren zum Anschweißen bis zu Mehrgelenkscharnieren mit komplexer Kinematik findet sich im Ganter-Sortiment alles, was bessere Lösungen für Türen und Klappen ermöglicht – Zusatzfunktionen inklusive.

Man sollte meinen, was das Öffnen und Schließen betrifft, sind bereits alle Scharnier-Optionen ausgeschöpft. Weit gefehlt, denn Ganter gelingt es immer wieder, Scharniere zu verbessern, mit praxisgerechten Zusatzfeatures auszustatten oder für ganz besondere Anwendungsnischen zu konzipieren.

Für „Heavy duty“ – Anwendungen etwa steht das Scharnier GN 237.3 bereit, ein kompaktes Schwerlastscharnier aus Edelstahl. Um 180° schwenkbar, widerstehen die Scharniere dank spezieller Passscheiben auch hohem dynamischen Verschleiß – unabhängig von der Montageausrichtung. Per Form wählbar verfügen die Scharnierbänder zudem über Zentrieransätze, die für eine formschlüssigere Befestigung sorgen – dadurch wird ein Verrutschen verhindert und die auf Schrauben extrem belastendend wirkenden Querkräfte werden eliminiert. Der Scharnierstift wird per Einstich vor Verlust gesichert und mit einer langlebigen Dauerschmierung versehen. Eine asymmetrische Bandkonstellation und die damit mögliche dritte Befestigungsbohrung bewährt sich besonders bei der Montage in Bereichen mit geringeren Materialquerschnitten.


Die Scharnierreihe GN 235 wiederum lässt sich mit Zylinderschrauben montieren und – dank einer versetzten Achse – dennoch um 180° kollisionsfrei schwenken. Horizontale und vertikale Langlöcher erleichtern die Justierung, das Lochraster entspricht vorhandenen Bohrloch-Konstellationen, der Austausch gegen vorhandene Scharniere ist somit leicht machbar.

Zusätzliche Funktionalitäten bieten Scharniere mit variabler Friktion, bei einer weiteren Ganter-Norm sorgt eine integrierte Feder für die selbstständige Rückstellung des Scharniers. Dieser Spezialbereich, der auch integrierte Dämpfung, Rast- oder Feststell-Funktionen betrifft, wird momentan von Ganter konsequent ausgebaut.

Ein kinematisches Highlight findet man bei Ganter schon jetzt: das Mehrgelenkscharnier mit 4-, 7- oder 10-fach-Gelenkmechanismus, der Klappen öffnet und zugleich verfährt. 180° ist auch hier der Stand der Dinge, die innenliegende Verbauung erfolgt auch hier mittels Langlöcher.

Mit seinen Design-Scharnieren GN 138 liefert Ganter Lösungen für gestaltungssensible Anwendungen: der geschlossene Scharnierkörper aus Zink-Druckguss verbirgt Befestigungsschrauben und ist in unterschiedlichen Größen erhältlich – demnächst auch in Edelstahl.

Mehr darüber im Internet unter: www.ganternorm.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Otto Ganter GmbH & Co. KG
Triberger Str. 3
78120 Furtwangen
Telefon: +49 (7723) 6507-0
Telefax: +49 (7723) 4659
http://www.ganternorm.com

Ansprechpartner:
Axel Weber
Leitung Marketing
Telefon: +49 (7723) 6507-226
Fax: +49 (7723) 6507-9226
E-Mail: axel.weber@ganter-griff.de
Dominik Schmidt
Marketing
Telefon: +49 (7723) 6507-192
E-Mail: dominik.schmidt@ganternorm.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel