Project eSport und Tentelian fusionieren

Die Liga- und eSports Event Organisation Project eSport und Tentelian Gaming schließen sich zusammen und werden eine Firma. Um die Liga, die vor allem in der Rocket League Szene bekannt ist, größer und konkurrenzfähiger zu machen gehen sie jetzt einen gemeinsamen Weg mit Tentelian. Geplant ist das die zwei vorhandenen Ligen, Rocket League und Mario Kart 8, weiter ausgebaut werden und zusätzliche Spiele wie Fortnite, FIFA 2020 und Counter-Strike: Global Offensive einzugliedern. Auch in Planung ist eine Clash Royal Liga, da Tentelian hier mit dem Gedanken spielt ein eigenes Team ins Haus zu holen mit denen sie den mobilen Gaming Markt abdecken können. Auch die Erweiterung in andere europäische Länder ist geplant, wobei sich hier erst einmal Österreich anbietet und dann die restlichen EU Ländern.

 Da das erste gemeinsame Turnier, das am Rande der Gamescom in der Kölner Lanxess Arena stattfand, ein voller Erfolg war sind sie voller Optimismus das sich ihre Stärken perfekt kombinieren.

Das Charité Turnier in Rocket League, das Gaming Aid gewidmet war, lockte zahlreiche Teams an. Live vor Ort traten 8 Teams mit jeweils 3 Spielern im K. o. System gegeneinander an. 5 Teams kamen über die Project eSport Gerta Cup Serie, einer Turnier Serie die über knapp 3 Monate ausgetragen wird, 3 weitere Teams kamen über die Monatlichen Turnierserien von Holdimoldi. Nach harten, aber Sportlichen und vor allem Unterhaltsamen 6 Stunden setzte sich das Team Aspire gegen eSport Berg durch. Die Spieler Faith, Scream und Zeddo konnten so die 1000,- Euro Preisgeld einstreichen, die von Ososoft gespendet wurde.


Die Vorbereitung für einige Cups laufen schon im Hintergrunde, deswegen haben die Inhaber Lisa Riehm  & Jean-Pierre Köhler beschlossen, dass es ohne einen Zusammenschluss mit einem starken Partner nicht funktioniert. Die Liga steht sehr gut in ihren Bereichen da, der tägliche Ligabetrieb und die Turniere sind immer zuverlässig am Laufen. Aber das Wachstum ist nicht mehr zu stemmen, aus diesem Grund kommt Tentelian ins Spiel und bringt ihre Gaming Hardware und Server mit an Bord. Die eigenen Teams und die gesponsorten, sollen natürlich in die Liga integriert werden. Es wird wohl nicht mit allen möglich sein, da es Spiele wie PUBG in der Liga noch nicht gibt hier werden sie sich aber schon was einfallen lassen. Die Teams, die nicht in der Liga spielen können oder wollen, sollen aber nicht benachteiligt werden war der Kommentar von den beiden neuen Geschäftspartnern.

Gemeinsam sind sie auf der Suche nach neuen Partnern, wobei schon aussichtsreiche Gespräche mit ein paar ganz Großen der Branche im Gange sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tentelian
Feuerhausstr. 2
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: +49 (8141) 1500360
Telefax: +49 (8141) 1500369
https://www.tentelian.com

Ansprechpartner:
Lars Suhrmann
Geschäftsführer
Telefon: +49 (8141) 1500360
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel