Mal so richtig „Old Fashioned“

Der beste seit vielen Jahren: Barkeeper Marian Krause, The Grid Bar, Köln, testet ständig neue Cocktails und spannende Klassiker. Mit dem Single Rye Whisky der Birkenhof-Brennerei mixt er den seiner Meinung nach besten Old Fashioned seiner Karriere.

Entstanden ist der klassische „Old Fashioned Whiskey Cocktail“ schon im 19 Jahrhundert. Heute Hinter dem Tresen der The Grid Bar von Marian Krause entwickelt er ein neues Eigenleben:

„Der Old Fashioned lebt im wahrsten Sinne von einem guten Whisky als Basis. Mit dem Fading Hill Single Rye Whisky von Birkenhof wird das Getränk noch einmal wirklich spannend, der Cocktail bekommt Facetten und Nuancen, die in Kombination mit einem langweiligen Standard-Blend nie herauskommen würden. Absolut ein Geheimtipp und demnächst auf unserer Karte!“  


„Unser im Sherryfass gereifter Fading Hill Single Rye Whisky bringt Noten von Nougat, Sherry und Waldhonig, Rum-Rosine und Zedernholz mit ins Glas“, meint Stefanie Klöckner, Geschäftsführerin der Birkenhof-Brennerei. „Ein komplexer, kraftvoller Single Rye Whisky. Dass er so toll in den ‚Old Fashioned’ passt, ist natürlich perfekt. 

Steffi Klöckner und Marian Krause verbindet eine mittlerweile jahrelange hochprozentige Zusammenarbeit.

„Marian und sein Team sind nicht nur unsere Kreativ-Partner wenn es um die Entwicklung neuer Cocktailrezepte für unsere BIRKENHOF-Produkte geht – auch auf unserem großen Hoffest, das alle zwei Jahre mehrere Tausend Besucher anzieht, stehen sie hinter der Bar und mixen die leckersten Drinks. Am 10. Mai 2020 ist es auch wieder soweit und dann kommt dieser Old Fashioned sicher mit ins Programm“ , meint Stefanie Klöckner

Wer seinen Whisky lieber pur und als Malt genießt, für den hat die Traditionsdestillerie eine ganz besondere Empfehlung in dieser Saison:  Den aktuellen Fading Hill Single Malt Summer Edition.

Es ist ein ganz besonderer Whisky geworden– ein Single Malt für warme Sommernächte und sonnige Herbstabende. Noten reifer Pfirsiche, Minze und Kiwi gehen über in Anklänge von hellem Holz und leicht herbem Honig. Am Gaumen kommt ein Hauch Orangenlikör und Mirabelle hinzu. Weich und vollmundig im Abgang. The 1st Summer Edition.

Ende Juni saß das „Tasting Team“ der Destillerie, eine gewachsene Runde aus Destillateuren und Whisky-Kennern, auf dem Birkenhof zusammen, um diesen Fading Hill zu verkosten: Die Entscheidung für diesen außergewöhnlichen Blend fiel überraschend leicht.

Er entwickelt einen außergewöhnlichen Charakter im Glas und am Gaumen: Gereift in amerikanischer Eiche mit einem Sherry-Cream-Fass-Finish. Er ist ein gelungener Blend aus verschiedenen Fässern, der erstmalig als Sommer-Edition herausgebracht wird. Ein ausgezeichneter Digestif zu edlem Käse.

Unsere Empfehlung: selbst probieren! Am besten im Rahmen eines Whisky Tastings oder einem anderen Genuss-Event auf dem Birkenhof (Termine siehe www.birkenhof-brennerei.de).

Über die Birkenhof-Brennerei GmbH

Die BIRKENHOF-BRENNEREI wurde 1848 in Erbach/Nistertal gegründet und wird heute in siebter Generation von Stefanie und Peter Klöckner geleitet. Das Unternehmen kombiniert traditionelles (Kunst-)Handwerk mit moderner Technologie und bringt überaus erfolgreich "neue Traditionen in alte Fässer." Hierzu zählen Edelbrände aus Getreide und Obst, Whisky (FADING HILL) und Gin (GENTLE66, DLG-prämiert als Bester internationaler Gin/Dry Gin/London Gin 2014), sowie Trendliköre und traditionelle Spezialitäten wie Westerwälder Kümmel und Korn.

Vielfach national und international ausgezeichnet – die Destillerie ist mehrfacher Preisträger des Staatsehrenpreises Rheinland-Pfalz und des DLG-Bundesehrenpreises, sowie einer Vielzahl von Goldmedaillen für ihre Produkte – legt das Unternehmen viel Wert auf Regionalität und Nachhaltigkeit und bezieht möglichst viele Rohstoffe direkt aus der Region. Die BIRKENHOF-BRENNEREI beschäftigt derzeit 35 Mitarbeiter und vertreibt ihre Produkte deutschlandweit sowie im europäischen Ausland.

Das Stammhaus des Unternehmens in Nistertal wurde 2015 um ein mehr als 250 Quadratmeter großes Besucherforum erweitert, in dem auch eine neue Whisky-Destille (Pot-Still-Brennblase, 1400 L) ihren Platz gefunden hat.

Ca. 20.000 Besucher jährlich nutzen das genussreiche Besucher- und Seminarprogramm auf Birkenhof. Durch die direkte Verbindung von historischer Kornbrennerei, Forum, Destille und Whisky-Warehouse, wird dem Besucher ein intuitiver Zugang zum Thema Destillerie ermöglicht.

Mehr Infos unter 
www.birkenhof-brennerei.de

BIRKENHOF-BRENNEREI GMBH
Auf dem Birkenhof
57647 Nistertal
Fon: 02661 982040
info@birkenhof-brennerei.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Birkenhof-Brennerei GmbH
Auf dem Birkenhof
57647 Nistertal
Telefon: +49 (2661) 98204-0
Telefax: +49 (2661) 98204-10
http://www.birkenhof-brennerei.de

Ansprechpartner:
Stefanie Klöckner
Geschäftsführerin
Telefon: 02661 982040
E-Mail: info@birkenhof-brennerei.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel