Der HC Erlangen brennt auf den Saisonstart

Es geht wieder los. Und wie! Mit dem Heimspiel am Donnerstag, um 19.00 Uhr, gegen den TVB Stuttgart startet der HC Erlangen in die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga Saison 2019/2020. Die Mannschaft von Trainer Adalsteinn Eyjolfsson brennt auf den ersten Spieltag vor heimischer Kulisse und will „loslegen wie die Feuerwehr“, verriet der Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson im Interview.

Erlangen ist gut vorbereitet und hoch motiviert

Die fünfwöchige Vorbereitungsphase ist spätestens seit dem erfolgreichen Abschneiden in der ersten Runde des DHB Pokals Geschichte. Mit dem Einzug ins Achtelfinale begann für Trainer Adalsteinn Eyjolfsson die Spielvorbereitung auf den Heimspielauftakt gegen den TVB Stuttgart. Die Schwaben, die einen größeren personellen Umbruch im Team hatten, werden den HCE zum Saisonbeginn vor eine schwierige Aufgabe stellen. „Wir wissen, was auf uns zukommt und sind gut auf das Spiel vorbereitet. Wir wollen am Donnerstag wieder zeigen, dass es für jedes Team in der Handball Bundesliga schwierig ist Punkte aus der Arena Nürnberger Versicherung zu entführen. Helfen kann uns dabei eine stabile Abwehrarbeit im Zusammenspiel mit den Torhütern und einem schnellen Umschaltspiel. Mit der fantastischen Unterstützung unserer Fans möchten wir alles dafür tun, um mit einem Heimsieg in die neue Saison zu starten“, sagte Adalsteinn Eyjolfsson vor dem Spiel.


Die zwei Punkte sollen in Franken bleiben

Sechs mal standen sich beide Mannschaften in der Bundesliga bereits gegenüber. Die Franken gingen dabei fünf mal als Sieger vom Platz. HC-Kapitän Michael Haaß möchte diese Serie am Donnerstag weiter ausbauen: „Mit einem Heimspiel in die neue Spielzeit zu starten freut uns natürlich sehr. Wir haben in den letzten Wochen hart auf den Bundesliga-Auftakt hin gearbeitet. Wir brennen alle auf den Liga-Auftakt und darauf, endlich wieder mit unseren Fans im Rücken um Punkte zu kämpfen“.

Nicht nur Stuttgart hat neue Spieler

Eine Premiere in der Bundesliga werden neben dem langen Antonio Metzner, der vom VfL Bad Schwartau aus der 2. Liga nach Mittelfranken wechselte, die Neuzugänge Quentin Minel und Sime Ivic geben, die vor ihrem Wechsel zum HC Erlangen in internationalen Gewässern auf Torejagd gingen. Weltmeister Carsten Lichtlein und Kreisläufer Sebastian Firnhaber kennen die „stärkste Liga der Welt“ bereits und fiebern ihrem ersten Bundesligaspiel im HC-Trikot ebenfalls entgegen.

Auch der TVB Stuttgart hat sich zur neuen Saison verstärkt. Sechs neue Spieler begrüßte Gästetrainer Jürgen Schweikhardt zur neuen Spielzeit in seinem Team. Elvars Asgeirsson (UMF Afturelding), Patrick Zieker (TBV Lemgo), Adam Lönn (HK Malmö), Rudolf Faluvegi (Cesson-Rennes Métropole HB), Zarko Pesevski (HK Motor Saporischschja) und Tim Wieling (TSV Bayer Dormagen) werden am kommenden Donnerstag in der Arena Nürnberger Versicherung ihre Visitkenkarte im Trikot der Schwaben abgeben.

Wer sich am Donnerstag den Heimspiel-Auftakt nicht entgehen lassen möchte, kann sich an an allen bekannten Reservix Vorverkaufsstellen und im Online-Shop des HC Erlangen mit Tickets eindecken. Die Abendkassen der Arena Nürnberger Versicherung öffnen um 17.30 Uhr.

Die übrigen Heimspiele im Überblick:

  1. 15.09. 16 Uhr HCE vs. TBV Lemgo Lippe
  2. 29.09. 16 Uhr HCE vs. HSG Nordhorn-Lingen
  3. 10.10. 19 Uhr HCE vs. FRISCH AUF! Göppingen!
  4. 13.10. 16 Uhr HCE vs. Rhein-Neckar Löwen
  5. 20.10. 16 Uhr HCE vs. SC Magdeburg
  6. 28.11. 19 Uhr HCE vs. THW Kiel
  7. 01.12. 16 Uhr HCE vs. HSG Wetzlar
  8. 08.12. 16 Uhr HCE vs. SC DHfK Leipzig
  9. 22.12. 16 Uhr HCE vs. Füchse Berlin
  10. 29.12. 16 Uhr HCE vs. MT Melsungen

Auch der Agenturpartner, hl-studios aus Erlangen unterstützt auch in der neuen Sasion wieder den HC Erlangen. Die Werbeagentur engagiert sich seit rund zehn Jahren für den Erlanger Handballsport und ist der Spielerpate von Spielmacher und Nationalspieler Nico Büdel.

Weitere Informationen: http://www.hc-erlangen.de

Über hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation

hl-studios zählt zu den führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland. Das inhabergeführte Unternehmen wurde im Jahr 1991 gegründet und beschäftigt heute über 120 Mitarbeiter an den Standorten Erlangen und Berlin. Als Spezialist für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum begleitet hl-studios Innovationen in die Kommunikation. Das Portfolio des Komplettanbieters reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, OLED-Displays, AR-/VR-Techniken, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
Telefon: +49 (9131) 7578-0
Telefax: +49 (9131) 7578-75
http://www.hl-studios.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel