Fremdkörperdetektion für eine nachhaltige Produktion

Zur FachPack 2019 (24. bis 26. September in Nürnberg) stellt die Sesotec GmbH in Halle 3A, Stand 146 unter dem Motto „Zuverlässiges Fremdkörper-Management“ technologisch führende Metall- und Fremdkörperdetektionslösungen für verpackte Produkte vor. Als Messehighlights werden das Produktinspektionssystem RAYCON D+ und das Metall-Detektionssystem VARICON+ mit dem INTUITY Metalldetektor präsentiert. Außerdem informiert Sesotec über seine umfangreichen Servicepakete und freut sich auf fachkundige Diskussionen mit den Messestandbesuchern.

In der Lebensmittelindustrie wird es immer wichtiger, nachhaltig, d.h. mit höchster Wertschöpfung und ohne Verschwendung von Ressourcen, zu produzieren. Fremdkörperdetektion spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle und die Innovationskraft von Sesotec hinsichtlich Technologien und Dienstleistungen setzt dabei Maßstäbe.

Röntgensysteme sind „State of the Art“


Wenn Produkte in Verpackungen – auch in metallisierten – untersucht werden müssen, sind Röntgensysteme die führende Technologie, weil damit außer Metalle auch eine Vielzahl von anderen Fremdkörpern z.B. Glas, Steine, Keramik, Kunststoffe und gebrochene oder fehlende Produkte sicher detektiert werden. RAYCON D+ von Sesotec übertrifft die Vorgaben von international gültigen Standards wie IFS und BRC zum Teil um bis zu 400 Prozent und hat dabei eine Fehlauslösungsrate unter 0,01 Prozent. Die innovative Power Management Software des RAYCON D+ erkennt die Dicke des zu untersuchenden Produktes und passt automatisch die Leistung der Röntgenquelle an.

Metalldetektion mit höchster Empfindlichkeit

Zur Untersuchung von verpackten Produkten präsentiert Sesotec das Metall-Detektionssystem VARICON+, das mit der INTUITY Detektionsspule ausgestattet ist und durch die Multi-Simultan-Frequenz Technologie eine bis zu 50 Prozent höhere Tastempfindlichkeit als andere Systeme im

Markt erreicht. Eingesetzt in der Warenausgangskontrolle stellt es sicher, dass verpackte Produkte frei von metallischen Verunreinigungen sind.

Service macht den Unterschied

Damit die Metalldetektoren und Röntgensysteme auf lange Sicht die maximale Effizienz der Produktion sicherstellen, bietet Sesotec umfangreiche Serviceleistungen an. Auf dem FachPack-Messestand können sich die Besucher sowohl über die Service-Pakete für Metalldetektoren als auch über das „Lifetime Warranty“-Servicepaket für Röntgengeräte informieren.

Über die Sesotec GmbH

Sesotec ist einer der führenden Hersteller von Geräten und Systemen für die Fremdkörperdetektion und die Materialsortierung. Der Absatz der Produkte konzentriert sich hauptsächlich auf die Lebensmittel-, Kunststoff-, Chemie-, Pharma-, und Recyclingindustrie. Sesotec ist auf dem Weltmarkt mit Tochtergesellschaften in Singapur, China, USA, Italien, Indien, Kanada und Thailand sowie mit mehr als 60 Vertretungen präsent. In der Sesotec Gruppe sind derzeit 540 Mitarbeiter beschäftigt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sesotec GmbH
Regener Strasse 130
94513 Schönberg
Telefon: +49 (8554) 3080
Telefax: +49 (8554) 2606
https://www.sesotec.com/emea/de?utm_source=pressebox&utm_medium=link&utm_campaign=corp&utm_term=de

Ansprechpartner:
Brigitte Rothkopf
Marketing & PR
Telefon: +49 (8554) 308-2100
Fax: +49 (8554) 2606
E-Mail: brigitte.rothkopf@sesotec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel