AvD beim Airborne Mitarbeiterfest

  • Betriebsfest der Fraport AG
  • Kooperation mit dem Sicherheitsdienst des Flughafens
  • Verkehrssicherheit im Fokus

Auf Einladung der Fraport AG wird der Automobilclub von Deutschland (AvD) am Samstag, den 31. August 2019 Teil des Airborne Mitarbeiterfests sein und präsentiert sich mit seinen Angeboten und Services rund 20.000 Flughafen-Mitarbeitern, deren Familien und Freunden.

Als Hauptattraktion auf dem Stand des AvD sind zwei hochkarätige Fahrsimulatoren im Einsatz. Diese sind mit echten Renn-Schalensitzen ausgestattet und verfügen über mit Wildleder bezogene Sportlenkräder, ganz wie in einem realen Rennwagen. Das Renngeschehen nimmt der Fahrer auf einem großen, konkaven 52-Zoll Farbdisplay wahr. Gleichzeitig vermittelt die Force-Feedback-Funktion im Lenkrad einen überaus realistischen Fahreindruck, indem sie z. B. Vibrationen simuliert, wie sie beim Überfahren der Streckenbegrenzungen entstehen. Die Möglichkeit, mit den Simulatoren im Rahmen des Airborne-Mitarbeiterfests Rennfahrzeuge zu fahren, ist aber weniger auf schnelle Rundenzeiten ausgerichtet, sondern auf die richtigen Reaktionen in kniffligen Fahrsituationen.


Darüber hinaus informiert der AvD die Besucher des Airborne-Mitarbeiterfests über seine Aktivitäten während der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Auf dem AvD-Stand (E26) in Halle 4.0 wird nicht nur ein Lauf der populärsten Slotcar-Serie der Welt „RCCO – the big small racing series“  (www.rcco.de) ausgetragen, sondern auch das Finale der Sim-Racing-Serie AvD Masters 2019 stattfinden, bei dem die besten 20 Simracer der vorherigen Onlinequalifikation gegeneinander antreten und ihr Können unter Beweis stellen.

AvD – Die Mobilitätsexperten seit 120 Jahren

Als traditionsreichste automobile Vereinigung in Deutschland bündelt und vertritt der AvD seit 1899 die Interessen der Autofahrer. Mit seiner breiten Palette an Services wie der weltweiten Pannenhilfe, einschließlich einer eigenen Notrufzentrale im Haus, weltweitem Auto- und Reiseschutz, Fahrertrainings und attraktiven Events unterstützt der AvD die Mobilität seiner Mitglieder und fördert die allgemeine Verkehrssicherheit. Das Gründungsmitglied des Automobilweltverbandes FIA betreut seine rund 1,4 Millionen Mitglieder und Kunden ebenso persönlich wie individuell in allen Bereichen der Mobilität und steht für Leidenschaft rund ums Auto.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AvD Automobilclub von Deutschland
Goldsteinstr.237
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 6606-0
Telefax: +49 (0)69 6606-789
http://www.avd.de

Ansprechpartner:
Malte Dringenberg
Pressesprecher
Telefon: +49 (0)69 6606-301
E-Mail: malte.dringenberg@avd.de
Herbert Engelmohr
PR / Öffentlichkeit
Telefon: +49 (0)69 6606-368
E-Mail: herbert.engelmohr@avd.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel