6. Shipping Technics Logistics am 24. und 25. September 2019 in der Messe Kalkar

Bereits zum 6. Mal in Folge treffen sich Entscheider der maritimen Branche auf Deutschlands einziger Fachmesse für die Binnenschifffahrt – der Shipping Technics Logistics (STL) – im Messe- und Kongresszentrum Kalkar. Am Dienstag, den 24. September (11.00 bis 19.00 Uhr) und Mittwoch, den 25. September 2019 (11.00 bis 17.00 Uhr) gewährt ein qualitativ hochwertiges Messeprogramm erneut tiefe Einblicke in die Zukunft von Güter- und Personenschifffahrt, Werften, Häfen und auch Installationstechnik. Vorträge fachkundiger Experten sowie das 9. Forum der Deutschen Binnenschifffahrt am zweiten Messetag bieten die Möglichkeit zum Austausch über alle relevanten Themen. Begriffe wie „Umwelt“ und „Fachkräftemangel“ beherrschen maßgeblich das Geschehen.

Als mittlerweile international bekannter Knotenpunkt wird die STL unterstützt von der Schifferbörse Ruhrort und allen anderen Verbänden der Binnenschifffahrtsbranche. Namhafte Motorenhersteller und Zuliefererbetriebe aus Europa stellen auf insgesamt rund 10.000 m² Ausstellungsfläche ebenso aus wie Schiffsausstatter und andere artverwandte Unternehmen. Erwartet werden Fachbesucher aus Deutschland, Polen, Rumänien, Zypern, Österreich, Tschechien, Frankreich, Belgien, Luxemburg und den benachbarten Niederlanden.

Zum ersten Mal werden in Halle B („Bildungshalle“) Berufsschulen, Akademien, die Ausbildungsinitiative Binnenschifffahrt e.V. sowie der Berufsausbilder-Verband NRW vertreten sein, um zukünftige Fachkräfte an das Thema Binnenschifffahrt heranzuführen. Auch wird in derselben Halle der „Euregionale Wettbewerb der Mechatroniker/-innen des Sektors Maschinenbau und Elektrotechnik der Ler(n)enden Euregio“ durchgeführt. Die Mechatronikbranche ist einem ständigen Wandel unterworfen und entwickelt sich sehr dynamisch. An diesem Tag bauen Auszubildende in gemischten deutschniederländischen Buddyteams ein autonomes Boot in Miniaturformat, das am zweiten Messetag im Wasserbecken in Halle A vor Publikum präsentiert wird. Darüber hinaus warten zahlreiche Fachvorträge im Vortragsraum in Halle A an beiden Tagen auf interessierte Zuhörer sowie eine Demontage mit anschließender Montage eines Marinemotors durch den Koning Technisch Bedrijf (KTB). Spezialisten zeigen, wie ein bestehender Marinemotor umweltfreundlich gemacht werden kann.


Für das, durch den Schiffahrtsverlag Hansa GmbH und die SUT Verlags GmbH organisierte, Forum der Deutschen Binnenschifffahrt, welches am Mittwoch, den 25. September wiederholt in eigens dafür vorgesehenen Meeting-Räumlichkeiten mit geladenen Gästen stattfindet, ist die STL eine perfekte Plattform. Erwartet werden Experten aus Politik, Wirtschaft und Verladung, von Banken und Versicherungen sowie von Verbänden und Institutionen. Sie diskutieren die aktuellen Gegebenheiten und Probleme der Branche ausführlich, auch im Hinblick auf praxistaugliche Verbesserungen.
Am Abend des ersten Tages findet dann wieder die Messeparty „Dock & Rock“ in der Schiffsbar statt – hier lässt sich in entspannter Atmosphäre intensiv Netzwerken. Ein Prinzip, das sich in den letzten Jahren sehr bewährt hat. Bei der Eröffnung der Party um 21.00 Uhr ist eine Preisverleihung geplant.

Fakten für Pressevertreter zur offiziellen Eröffnungsveranstaltung (Dienstag, 24. September):
10:30 – 11:00 Uhr (Eingang Halle D) (Einlass Fachbesucher ab 11:00 Uhr)

• Leon Westerhof – Projektmanager STL, Messe Kalkar
• Norbert Brackmann, MdB – Koordinator der Bundesregierung für die Maritime Wirtschaft
• Ocke Hamann – Geschäftsführer der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg Wesel Kleve und der Schifferbörse zu Duisburg-Ruhrort e.V.
• Martin Staats – Präsident des Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt BDB e.V. Im Anschluss (ca. 11.00 Uhr) folgt ein Messerundgang, begleitet durch Herrn Ragnar Schwefel (Verband für Schiffbau und Meerestechnik, Leiter Büro Berlin).

Infos unter: http://www.shipping-technics-logistics.de/

Über Wunderland Kalkar

Wunderland Kalkar/Messe- und Kongresszentrum Kalkar
Griether Str. 110-120
47546 Kalkar

Tel. 02824/9100
www.wunderlandkalkar.eu

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wunderland Kalkar
Griether Straße 110-120
47546 Kalkar
Telefon: +49 (2824) 910-0
Telefax: +49 (2824) 910-299
http://www.wunderlandkalkar.eu

Ansprechpartner:
Carolin Semelka
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (2824) 910-255
Fax: +49 (2824) 910-299
E-Mail: pr@wunderlandkalkar.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel