Lotto-Jackpot mit 28 Millionen Euro wird am Mittwoch garantiert geleert

Bei der morgigen Mittwochsziehung im LOTTO 6aus49 wird der mit rund 28 Millionen Euro prall gefüllte Jackpot auf jeden Fall ausgeschüttet.

Nachdem bei zwölf aufeinanderfolgenden Ziehungen von LOTTO 6aus49 niemand die Gewinnklasse 1 mit sechs Richtigen plus Superzahl getippt hat, erfolgt nach den Teilnahmebedingungen in einem solchen Fall bei der 13. Ziehung eine garantierte Jackpot-Ausschüttung. Diese Zwangsausschüttung steht am Mittwoch, dem 14. August 2019 an. Annahmeschluss ist mittwochs um 18 Uhr.

Das heißt, wenn wieder kein LOTTO-Spieler sechs Richtigen plus Superzahl angekreuzt hat, wird der Jackpot unter den LOTTO-Spielern aufgeteilt, die ihre Spielaufträge mit sechs Richtigen ohne passende Superzahl abgegeben haben. Sollte auch diese Gewinnklasse unbesetzt bleiben, profitiert die nächst niedrigere Gewinnklasse mit 5 Richtigen plus Superzahl.


Drei Zwangsausschüttungen innerhalb eines Jahres gab es bei LOTTO 6aus49 noch nie.

Bundesweit kam es insgesamt erst vier Mal zur garantierten Jackpot-Ausschüttung: Am 14. Mai 2016 gewann ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen mit der Gewinnklasse 2 den Jackpot von über 37 Mio. Euro. Wenige Monate später, am 14. September 2016 folgte eine weitere garantierte Ausschüttung – erneut gewann ein Lottospieler aus NRW in der Gewinnklasse 2 rund 33 Mio. Euro. Am 23. Januar 2019 teilten sich drei Tipper aus Baden-Württemberg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen mit der Gewinnklasse 2 den Jackpot und gewannen jeweils 10,7 Millionen Euro. Die vierte Zwangsausschüttung ging am 29. Juni 2019 erneut nach Nordrhein-Westfalen: Ein Spieler gewann mit sechs Richtigen rund 31 Millionen Euro.

Im Jahr 2019 steht nun bereits zum dritten Mal eine sogenannte Zwangsausschüttung an. Das gab es noch nie in der 64-jährigen Geschichte von LOTTO 6aus49. Die erste Ziehung von LOTTO 6aus49 fand 1955 in Hamburg statt.

Die Wahrscheinlichkeit bei LOTTO 6aus49, die sechs richtigen Zahlen plus Superzahl zu treffen, liegt bei 1 zu 140 Millionen. Die Wahrscheinlichkeit für die Gewinnklasse 2 mit sechs Richtigen (ohne Superzahl) liegt bei 1 zu 16 Millionen. Die Wahrscheinlichkeit für einen Treffer bei der Gewinnklasse 3 (5 Richtige mit Superzahl) liegt bei rund 1:542.000.

Über die LOTTO Hamburg GmbH

Über LOTTO Hamburg: Die LOTTO Hamburg GmbH bietet im Auftrag der Freien und Hansestadt die Staatslotterien und -wetten an. Rund 100 Beschäftigte in der Zentrale und etwa 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den ca. 450 LOTTO-Annahmestellen kümmern sich in Hamburg um die Belange des staatlich geschützten Glücksspiels. Die Rahmenbedingungen regelt dabei der am 01.07.2012 in Kraft getretene Glücksspielstaatsvertrag. Glücksspielsucht-Prävention ist dabei ein erklärtes Ziel von LOTTO Hamburg: In Kooperation mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung am Universitätsklinikum Eppendorf werden alle Beschäftigten der Annahmestellen und der Zentrale umfassend geschult. Im Internet ist LOTTO Hamburg unter www.lotto-hh.de präsent.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LOTTO Hamburg GmbH
Überseering 4
22297 Hamburg
Telefon: +49 (40) 63205241
Telefax: +49 (40) 63205-700
http://lotto-hh.de

Ansprechpartner:
Madeleine Göhring
Pressesprecherin
Telefon: +49 (40) 63205-241
E-Mail: pressestelle@lotto-hh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel