Kartonage statt Kunststoff: Schneider-Kreuznach stellt B+W Verpackungen um

Die neuen Verpackungen für das B+W Filter- und Reinigungszubehör sind aus Kartonage gefertigt und ersetzen sukzessive die bisherigen Kunststoffverpackungen. „Wir gehen damit einen wichtigen Schritt zur Reduktion umweltbelastender Materialien“, sagt Michael Kappler, Produktmanager B+W Filter bei Schneider-Kreuznach.

Das neu eingeführte Verpackungskonzept ist klar strukturiert und auf das Design des neuen Filter- und Reinigungszubehörs abgestimmt. Der Inhalt ist beim Reinigungszubehör durch eine Abbildung auf der Frontseite sowie beim Kleinteilezubehör durch eine Etikettierung auf den ersten Blick schnell und sicher zu erkennen. Für Kunden soll die Orientierung möglichst einfach sein. Die Kartonage im neuen Look unterstreicht dabei die Wertigkeit der erstklassigen B+W Produkte.

Über die Jos. Schneider Optische Werke GmbH

Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion und Fertigung von Hochleistungsobjektiven sowie Filtersystemen für die Bereiche Industrie, Film und Foto. Hinzu kommen hochwertige Präzisionsmechanik und Servohydraulik. Die Hauptmarke "Schneider-Kreuznach" steht für Spitzentechnologie aus Deutschland. Seit Jahrzehnten zählt die Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der Hochleistungsobjektive. Zur Schneider-Gruppe gehören die 1913 in Bad Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke GmbH (Bad Kreuznach, Göttingen) sowie die Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), Schneider Optics (New York, Los Angeles) und Schneider Optical Technologies (Shenzhen). Weltweit sind rund 600 Mitarbeiter bei der Schneider-Gruppe beschäftigt, davon 390 am deutschen Stammsitz.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Jos. Schneider Optische Werke GmbH
Ringstraße 132
55543 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 601-0
Telefax: +49 (671) 601-109
http://www.schneiderkreuznach.com

Ansprechpartner:
Dr. Heiko Reisch
Lion and Fishes GmbH
Telefon: +49 210 860 12
E-Mail: heiko.reisch@lionandfishes.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel