Schwibbbögen und Nussknacker – Mitten im Sommer weihnachtet es im Taschenbergpalais

Trotz sommerlicher Temperaturen herrscht weihnachtliche Stimmung im Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden. Am 8. Juni bestimmen Nussknacker und Räuchermännchen aus Seiffen das Bild in der Hotellobby.

Eigentlich wird die beliebte Original Erzgebirgsche Handwerkskunst in der Adventszeit im Hotel verkauft oder an Gäste in alle Welt versendet. Aus Kapazitätsgründen müssen die Lager nun geleert werden, damit das Sortiment in der kommenden Saison neu aufgestellt werden kann. Die Leitende Hausdame Kerstin Meier hat eine ganz besondere Beziehung zu den Holzfiguren. Sie ist seit fast 25 Jahren im Hotel tätig und hat jedes Stück selbst ausgewählt: “Schwibbbögen und Holzschnitzerein gehören zur Weihnachtsdeko im Haus einfach dazu. Seit Jahren hüten und pflegen wir unsere Schätze. Nun freue ich mich darauf, in der kommenden Saison unsere Gästen die aktuellsten Modelle anbieten zu können.”

Sie selbst wird am Samstag, den 8. Juni 2019 von 10:00 bis 14:00 Uhr in der Lobby mehr als 100 hochwertige Figuren “Made in Germany” verkaufen. Neben Unikaten für Sammler werden auch bekannte Figuren angeboten. Sicherlich ist auch das ein oder andere Schnäppchen dabei.


Neben weihnachtlichen Figuren werden ebenso Artikel für die Oster- und Frühlingszeit angeboten. Dresdner und Besucher sind ohne Voranmeldung herzlich willkommen.

Über Kempinski Hotels:

Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Gastfreundschaft und persönlichen Service, ergänzt durch die Exklusivität und Individualität der jeweiligen Hotels. Kempinski betreibt derzeit 77 Fünf-Sterne-Hotels und Residenzen in 34 Ländern und erweitert sein Portfolio in der Zukunft mit neuen Hotels in Europa, im Mittleren Osten, Afrika, Asien und Amerika. Jedes einzelne Hotel spiegelt die Stärke und den Erfolg der Marke Kempinski wider, ohne die Tradition aus den Augen zu verlieren. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, preisgekrönte Lifestyle Stadthotels, aussergewöhnliche Resorts und edle Residenzen. Jedes Kempinski erfüllt den Qualitätsanspruch, den Gäste erwarten und wahrt gleichzeitig die kulturelle Tradition der Destination. Darüber hinaus ist Kempinski Gründungsmitglied der Global Hotel Alliance (GHA), des weltweit größten Netzwerks unabhängiger Hotelmarken.
www.kempinski.com • www.discoveryloyalty.com

Über Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden

Das Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden ist ein klassisch europäisches Grandhotel. Im 18. Jahrhundert vom sächsischen Kurfürsten August "dem Starken" für seine Geliebte Anna Constantia Gräfin von Cosel erbaut und 1995 originalgetreu wiedererrichtet, verbindet das Hotel Taschenbergpalais Kempinski barocken Stil mit zeitgenössischer Eleganz. Gelegen vis-à-vis Dresdens berühmtester Sehenswürdigkeiten wie Semperoper, Zwinger und Grünem Gewölbe, verfügt das Taschenbergpalais über 213 elegante Zimmer, davon 31 großzügige Suiten. Für das leibliche Wohlbefinden sorgen das Café Vestibül, das Restaurant Intermezzo und das Palais Bistro mit je einer Terrasse. In der vielfach ausgezeichneten Karl May Bar schätzen Kenner die Page 3 of 3 bemerkenswert große Auswahl an Whiskys. Entspannung für Körper und Seele verspricht der Wellnessbereich auf 350 Quadratmeter. 10 Veranstaltungsräume ergänzen das Angebot und machen das Haus auch für Geschäftsreisende zu einem einzigartigen Erlebnis. Der 800 Quadratmeter große Innenhof bietet im Sommer das ideale Ambiente für Events oder Dinner und im Winter Eislaufvergnügen auf der eigenen Eisbahn.

kempinski.com/dresden

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden
Taschenberg 3
01067 Dresden
Telefon: +49 (351) 4912-0
Telefax: +49 (351) 4912-812
http://www.kempinski.com/dresden

Ansprechpartner:
Max Rothe
E-Mail: Max.Rothe@kempinski.com
Claudia Schumann
Telefon: +49 (351) 4912603
E-Mail: claudia.schumann@kempinski.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.