20 Jahre SEA LIFE Konstanz – Eine faszinierende Unterwasserwelt zieht Bilanz

Zwei Jahrzehnte Großaquarium – das sind nicht nur 90 Tonnen Fischfutter, 7,2 Millionen Liter aufbereitetes Wasser und 240 Tonnen Meersalz – sondern auch unzählige strahlende Kinderaugen, faszinierte Eltern und Meeresbewohner in Feierstimmung.

Im Mai 1999 begann alles mit 500.000 Litern Wasser Gesamtvolumen für meist heimische Fischarten. Zu den ersten Bewohnern des SEA LIFE Konstanz gehörten Forellen, Wolfsbarsche und Katzenhaie. Während der kontinuierlichen Weiterentwicklung wurde das Aquarium um viele Meeresbewohner, wie zum Beispiel die Meeresschildkröten, Ammenhaie, Clownfische und Rochen reicher.

Absolute Publikumslieblinge seit März 2010 sind die zehn drolligen Eselspinguine, die sich sehr schnell in ihrem neuen Zuhause einlebten und bereits dreimal für Nachwuchs sorgten. Der Regenwaldbereich mit den berüchtigten Piranhas und deren vegetarischen Verwandten, den Riesenpacus, wurde im Jahr 2015 eingeweiht. 2018 hat das SEA LIFE Konstanz mit der Eröffnung von Deutschlands erster und einziger interaktiven Schildkröten-Rettungsstation „SOS Schildkröte“ seine „Schwimmflossen“ in neues digitales Territorium erweitert.


20 Jahre SEA LIFE Konstanz werden natürlich auch gebührend gefeiert – und zwar zusammen mit den „Hai-lights“ des SEA LIFE, den Meeresbewohnern:

Im Rahmen der täglich stattfindenden Beschäftigung mit unseren Meeresbewohnern, dem sogenannten Enrichment, durften am heutigen Geburtstag verschiedene Tiere mitfeiern. Über Geburtstags-Eistorten mit besonderen Leckereien freuten sich die beiden Grünen Meeresschildkröten Amadeus und Clementine, die Riesenpacus sowie die Eselspinguine. Während die zehn Frackträger ihre zweistöckige Torte mit Fischen serviert bekamen, waren bei den vegetarischen Pacus und den Meeresschildkröten vor allem Brokkoli, Nüsse sowie Karotten auf dem Speiseplan. Besonders die Eselspinguine waren von dieser außergewöhnlichen Erfrischung begeistert. Zuerst etwas vorsichtig, freuten sie sich dann über die Eistorte und machten sich über diese im Wasser her.

Auch der Oktopus wurde mit einer Geschenkdose überrascht, die er direkt „auspackte“ indem er den Drehverschluss der Dose aufdrehte. Für den intelligenten Oktopus keine allzu schwere Aufgabe, besonders wenn eine köstliche Muschel als Belohnung wartet.

„Wir freuen uns, dass wir unser 20-jähriges Jubiläum zusammen mit den Meeresbewohnern feiern können und wir hoffen, sie freuen sich auch über ihre kleinen Geburtstags-Leckereien.“, schmunzelt Sonja Rüdinger, General Managerin des SEA LIFE Konstanz. „Ich wünsche mir für die kommenden Jahre, dass wir unseren Besuchern weiterhin täglich die Vielfalt und Schönheit der Unterwasserwelt näher bringen und sie somit für den Schutz der Meereswelt sensibilisieren und begeistern können“, so Rüdinger weiter.

Über die Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Weltweit gibt es derzeit 51 SEA LIFE Aquarien, in Deutschland finden sich acht Standorte in Berlin, Konstanz, Königswinter, Hannover, Oberhausen, München, Speyer und Timmendorfer Strand. Jedes dieser Aquarien umfasst zwischen 30 und 50 Becken, die vom hüfthohen Rochenbecken bis zum säulenartigen Standaquarium mit Mikroskopeffekt sehr unterschiedlich sind. Ein gläserner Tunnel führt mitten durch das größte Becken, auch Ozeanbecken genannt. Dieses enthält je SEA LIFE Aquarium bis zu 1,5 Millionen Liter tropisches Wasser.

Neben den SEA LIFE Aquarien gehören auch LEGOLAND, Madame Tussauds, The London Eye, Dungeons, Heide Park Resort und viele mehr zur Familie der Merlin Entertainments Group. Das Kerngeschäft der englischen Holding sind über 117 In- und Outdoor-Attraktionen in 24 Ländern auf vier Kontinenten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH
Cremon 11
20457 Hamburg
Telefon: +49 (40) 30090931
Telefax: +49 (40) 30090978
http://www.merlinentertainments.biz

Ansprechpartner:
Julia Schuhwerk
E-Mail: Julia.Schuhwerk@sealife.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.