Ximen Mining erweitert Edelmetallexploration im Jahr 2019

Ximen Mining Corp. (TSX-V: XIM, „Ximen“ oder das „Unternehmen“ – http://www.commodity-tv.net/c/mid,2697,Company_Presentation/?v=298917) gibt bekannt, dass das Unternehmen seine Edelmetallexplorationstätigkeit im Jahr 2019 deutlich ausbauen wird, wobei derzeit Programme laufen und für mehrere Konzessionsgebiete geplant werden.

Für das Konzessionsgebiet Brett unweit von Vernon (BC) wird diesen Monat ein Genehmigungsantrag hinsichtlich der Erweiterung des historischen Minenschachtes entlang des Trends der Main Zone und der Durchführung unterirdischer Bohrungen eingereicht. Dieses Programm zielt darauf ab, die mineralisierten Ausläufer der Main Zone abzugrenzen und nach parallelen mineralisierten Strukturen zu suchen. Aus der Main Zone wurde bereits eine 291 Tonnen schwere Massenprobe entnommen, deren Durchschnittsgehalt sich bei der Verarbeitung auf 27,74 Gramm Gold pro Tonne (g/t) bzw. 63,7 g/t Silber belief.

Bei der Goldmine Kenville in der Nähe von Nelson (BC) (siehe Pressemeldung vom 8. April 2019) plant Ximen die Erfassung der Explorationsdaten und der Informationen über den historischen Abbau. Ziel dieser Arbeiten ist es, Zielgebiete für einen möglichen Probeabbau zu definieren. Die Goldmine Kenville war die erste Festgesteinsgoldmine in British Columbia, die den Aufzeichnungen zufolge 2.029 Kilogramm Gold, 861 Kilogramm Silber, 23,5 Tonnen Blei, 15 Tonnen Zink, 1,6 Tonnen Kupfer und 37 Kilogramm Cadmium aus den 181.395 verarbeiteten Tonnen Material produzierte.


Das Unternehmen beginnt außerdem mit den Feldarbeiten im jüngst erworbenen Konzessionsgebiet Providence, das sich über 12.900 Hektar unweit von Greenwood (BC) erstreckt (siehe Pressemeldung vom 5. April 2019). Dieses Konzessionsgebiet umgibt das Konzessionsgebiet Gold Drop, wo GGX Gold Corp. (TSX.V: GGX) im Rahmen einer Optionsvereinbarung derzeit Diamantbohrungen absolviert. Das Konzessionsgebiet Providence enthält insgesamt elf bekannte Mineralvorkommen, einschließlich der historischen Mine Providence, die aus einer Fördermenge von 10.426 Tonnen 183 Kilogramm Gold, 42.552 Kilogramm Silber, 183 Tonnen Blei und 118 Tonnen Zink produzierte. Zur genaueren Untersuchung der identifizierten historischen Minenhalden sind geologische Erkundungen und geochemische Gesteinsprobenahmen geplant. Geochemische Bodenuntersuchungen und Grabungen werden im Anschluss geplant, um Bohrziele abzugrenzen.

Das Unternehmen freut sich ferner bekannt zu geben, dass es seine zuvor angekündigte nicht vermittelte Privatplatzierung von 675.000 Flow-Through-Aktien zum Preis von 0,60 Dollar pro Aktie abgeschlossen und damit einen Bruttoerlös von 405.000 Dollar erzielt hat. Jede Flow-Through-Aktie besteht aus einer Stammaktie, die gemäß Absatz 66(15) des kanadischen Einkommensteuergesetzes als „flow-through share“ gilt.

Das Unternehmen wird den Nettoerlös aus der Privatplatzierung zur Finanzierung der Explorationskosten in den Mineralkonzessionsgebieten des Unternehmens in British Columbia verwenden.

Alle im Rahmen der Privatplatzierung begebenen Wertpapiere sind an eine Haltedauer bis zum 12. August 2019 gebunden.

Das Unternehmen gibt des Weiteren bekannt, dass es Board-Mitgliedern, leitenden Angestellten, Mitarbeitern und Beratern des Unternehmens insgesamt 200.000 Optionen mit einem Ausübungspreis von 0,85 Dollar gewährt hat. Die Optionen haben eine Laufzeit von fünf Jahren und verfallen 30 Tage nach Beendigung der Tätigkeit als Board-Mitglied, leitender Angestellter, Mitarbeiter oder Berater des Unternehmens. Die Optionen stehen unter dem Vorbehalt der Genehmigung der Aufsichtsbehörden.

Dr. Mathew Ball, P.Geo., VP Exploration von Ximen Mining Corp. und ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) im Sinne des NI 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung genehmigt.

Über Ximen Mining Corp.

Ximen Mining Corp. besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung an allen drei seiner Edelmetallprojekte. Die beiden Goldprojekte von Ximen, das Projekt Gold Drop und das Projekt Brett Gold, befinden sich im Süden von British Columbia. Auch das Projekt Treasure Mountain Silver, das an die vormals produzierende Silbermine Huldra angrenzt, steht im Eigentum von Ximen. Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XM und der WKN-Nummer A1W2EG in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, unter anderem Aussagen in Bezug auf den Abschluss eines geplanten Emissionsangebots und die Verwendung des Erlöses aus dem Emissionsangebot für die weitere Exploration des Projekts Cerro Caliche des Unternehmens. Obwohl das Unternehmen davon überzeugt ist, dass diese Aussagen angemessen sind, kann es keine Gewähr dafür leisten, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen; sie werden im Allgemeinen, aber nicht immer mit den Begriffen „erwartet”, „plant”, „geht aus von”, „ist überzeugt von”, „beabsichtigt”, „schätzt“, „prognostiziert“, „visiert an”, „Potenzial”, „Ziel”, „viel versprechend” und vergleichbare Ausdrücke oder dadurch gekennzeichnet, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten „werden”, „würden”, „können”, „könnten”, „dürften” oder „sollten”. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen der Geschäftsleitung des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Aussagen und gehen mit einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten einher. Daher besteht keinerlei Gewissheit, dass sich diese Aussagen als zutreffend erweisen werden, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können wesentlich davon abweichen, was in diesen Aussagen zum Ausdruck kommt. Soweit dies nicht durch das geltende Wertpapierrecht und die Richtlinien der TSX Venture Exchange vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen der Geschäftsleitung oder sonstige Faktoren ändern sollten. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen, zählen die Möglichkeit, dass die weiteren Due-Diligence-Prüfungen des Unternehmens nicht zu dessen Zufriedenheit ausfallen, und die Möglichkeit, dass die TSX Venture Exchange die geplante Transaktion nicht genehmigt. Den Lesern wird nachdrücklich empfohlen, die Berichte des Unternehmens einzusehen, die über das System for Electronic Document Analysis and Retrieval (SEDAR) der Canadian Securities Administrators unter www.sedar.com abrufbar sind, um eine vollständigere Darlegung dieser Risikofaktoren und ihrer möglichen Folgen zu erhalten.

Diese Pressemeldung stellt in US-Bundesstaaten, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, kein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Über die Swiss Resource Capital AG
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Christopher R. Anderson
President, CEO und Director
Telefon: +1 604 488-3900
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Ximen Mining erweitert Edelmetallexploration im Jahr 2019

Ximen Mining Corp. (TSX-V: XIM, „Ximen“ oder das „Unternehmen“ – http://www.commodity-tv.net/c/mid,2697,Company_Presentation/?v=298917) gibt bekannt, dass das Unternehmen seine Edelmetallexplorationstätigkeit im Jahr 2019 deutlich ausbauen wird, wobei derzeit Programme laufen und für mehrere Konzessionsgebiete geplant werden.

Für das Konzessionsgebiet Brett unweit von Vernon (BC) wird diesen Monat ein Genehmigungsantrag hinsichtlich der Erweiterung des historischen Minenschachtes entlang des Trends der Main Zone und der Durchführung unterirdischer Bohrungen eingereicht. Dieses Programm zielt darauf ab, die mineralisierten Ausläufer der Main Zone abzugrenzen und nach parallelen mineralisierten Strukturen zu suchen. Aus der Main Zone wurde bereits eine 291 Tonnen schwere Massenprobe entnommen, deren Durchschnittsgehalt sich bei der Verarbeitung auf 27,74 Gramm Gold pro Tonne (g/t) bzw. 63,7 g/t Silber belief.

Bei der Goldmine Kenville in der Nähe von Nelson (BC) (siehe Pressemeldung vom 8. April 2019) plant Ximen die Erfassung der Explorationsdaten und der Informationen über den historischen Abbau. Ziel dieser Arbeiten ist es, Zielgebiete für einen möglichen Probeabbau zu definieren. Die Goldmine Kenville war die erste Festgesteinsgoldmine in British Columbia, die den Aufzeichnungen zufolge 2.029 Kilogramm Gold, 861 Kilogramm Silber, 23,5 Tonnen Blei, 15 Tonnen Zink, 1,6 Tonnen Kupfer und 37 Kilogramm Cadmium aus den 181.395 verarbeiteten Tonnen Material produzierte.


Das Unternehmen beginnt außerdem mit den Feldarbeiten im jüngst erworbenen Konzessionsgebiet Providence, das sich über 12.900 Hektar unweit von Greenwood (BC) erstreckt (siehe Pressemeldung vom 5. April 2019). Dieses Konzessionsgebiet umgibt das Konzessionsgebiet Gold Drop, wo GGX Gold Corp. (TSX.V: GGX) im Rahmen einer Optionsvereinbarung derzeit Diamantbohrungen absolviert. Das Konzessionsgebiet Providence enthält insgesamt elf bekannte Mineralvorkommen, einschließlich der historischen Mine Providence, die aus einer Fördermenge von 10.426 Tonnen 183 Kilogramm Gold, 42.552 Kilogramm Silber, 183 Tonnen Blei und 118 Tonnen Zink produzierte. Zur genaueren Untersuchung der identifizierten historischen Minenhalden sind geologische Erkundungen und geochemische Gesteinsprobenahmen geplant. Geochemische Bodenuntersuchungen und Grabungen werden im Anschluss geplant, um Bohrziele abzugrenzen.

Das Unternehmen freut sich ferner bekannt zu geben, dass es seine zuvor angekündigte nicht vermittelte Privatplatzierung von 675.000 Flow-Through-Aktien zum Preis von 0,60 Dollar pro Aktie abgeschlossen und damit einen Bruttoerlös von 405.000 Dollar erzielt hat. Jede Flow-Through-Aktie besteht aus einer Stammaktie, die gemäß Absatz 66(15) des kanadischen Einkommensteuergesetzes als „flow-through share“ gilt.

Das Unternehmen wird den Nettoerlös aus der Privatplatzierung zur Finanzierung der Explorationskosten in den Mineralkonzessionsgebieten des Unternehmens in British Columbia verwenden.

Alle im Rahmen der Privatplatzierung begebenen Wertpapiere sind an eine Haltedauer bis zum 12. August 2019 gebunden.

Das Unternehmen gibt des Weiteren bekannt, dass es Board-Mitgliedern, leitenden Angestellten, Mitarbeitern und Beratern des Unternehmens insgesamt 200.000 Optionen mit einem Ausübungspreis von 0,85 Dollar gewährt hat. Die Optionen haben eine Laufzeit von fünf Jahren und verfallen 30 Tage nach Beendigung der Tätigkeit als Board-Mitglied, leitender Angestellter, Mitarbeiter oder Berater des Unternehmens. Die Optionen stehen unter dem Vorbehalt der Genehmigung der Aufsichtsbehörden.

Dr. Mathew Ball, P.Geo., VP Exploration von Ximen Mining Corp. und ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) im Sinne des NI 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung genehmigt.

Über Ximen Mining Corp.

Ximen Mining Corp. besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung an allen drei seiner Edelmetallprojekte. Die beiden Goldprojekte von Ximen, das Projekt Gold Drop und das Projekt Brett Gold, befinden sich im Süden von British Columbia. Auch das Projekt Treasure Mountain Silver, das an die vormals produzierende Silbermine Huldra angrenzt, steht im Eigentum von Ximen. Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XM und der WKN-Nummer A1W2EG in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, unter anderem Aussagen in Bezug auf den Abschluss eines geplanten Emissionsangebots und die Verwendung des Erlöses aus dem Emissionsangebot für die weitere Exploration des Projekts Cerro Caliche des Unternehmens. Obwohl das Unternehmen davon überzeugt ist, dass diese Aussagen angemessen sind, kann es keine Gewähr dafür leisten, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen; sie werden im Allgemeinen, aber nicht immer mit den Begriffen „erwartet”, „plant”, „geht aus von”, „ist überzeugt von”, „beabsichtigt”, „schätzt“, „prognostiziert“, „visiert an”, „Potenzial”, „Ziel”, „viel versprechend” und vergleichbare Ausdrücke oder dadurch gekennzeichnet, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten „werden”, „würden”, „können”, „könnten”, „dürften” oder „sollten”. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen der Geschäftsleitung des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Aussagen und gehen mit einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten einher. Daher besteht keinerlei Gewissheit, dass sich diese Aussagen als zutreffend erweisen werden, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können wesentlich davon abweichen, was in diesen Aussagen zum Ausdruck kommt. Soweit dies nicht durch das geltende Wertpapierrecht und die Richtlinien der TSX Venture Exchange vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen der Geschäftsleitung oder sonstige Faktoren ändern sollten. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen, zählen die Möglichkeit, dass die weiteren Due-Diligence-Prüfungen des Unternehmens nicht zu dessen Zufriedenheit ausfallen, und die Möglichkeit, dass die TSX Venture Exchange die geplante Transaktion nicht genehmigt. Den Lesern wird nachdrücklich empfohlen, die Berichte des Unternehmens einzusehen, die über das System for Electronic Document Analysis and Retrieval (SEDAR) der Canadian Securities Administrators unter www.sedar.com abrufbar sind, um eine vollständigere Darlegung dieser Risikofaktoren und ihrer möglichen Folgen zu erhalten.

Diese Pressemeldung stellt in US-Bundesstaaten, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, kein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Über die Swiss Resource Capital AG
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Christopher R. Anderson
President, CEO und Director
Telefon: +1 604 488-3900
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.