bauma 2019: Optimales Klima aus einer Hand

Bagger, Kräne und andere Baumaschinen müssen bei jeder Witterung einsatzbereit sein. Ein optimales Thermomanagement macht dies möglich. Auf der bauma 2019 in München stellen Eberspächer (Halle A4, Stand 249) und das neueste Tochterunternehmen Eberspächer Kalori (Halle A5, Stand 351) ihr umfassendes Produktportfolio für Baumaschinen vor.

Eberspächer als Experte für Heizen und Kühlen ist ein zuverlässiger Partner für Fahrzeug- und Kabinenhersteller. Mit der Übernahme des französischen Klimaspezialisten Kalori SAS baut das Esslinger Unternehmen seine Kompetenz als Systemanbieter weiter aus. Kunden, Lieferanten und Servicepartner profitieren von der Akquisition durch das erweiterte Produktportfolio.

Perfektes Klima


Die Heiz- und Kühlsysteme der Klimatisierungsspezialisten tragen zu mehr Komfort und Sicherheit auf der Baustelle bei. Sie sorgen auch für die Einhaltung gesetzlicher Arbeitsplatzbestimmungen. Schließlich sind Maschinenführer in einer ideal temperierten Fahrerkabine aufmerksamer und leistungsfähiger. Um im Sommer einen kühlen Kopf zu bewahren und fokussiert zu arbeiten, bietet Eberspächer Klimalösungen für jede Kabine – von der reinen Klimaanlage bis zum kompletten Thermomanagement. Die bewährte Verdampfereinheit Falkon Kombi ist beispielsweise als HVAC-Version in verschiedenen Ausführungen verfügbar. Seine kompakte Bauform erleichtert den Einbau in das Kabinendach. Eine weitere Ergänzung des Sortiments ist die TrimLine Serie: Passende Ausströmer für jede Applikation sorgen für eine gute Luftverteilung im Fahrzeuginnenraum. Dank ihrer Standardabmessungen lassen sich die Lüftungsöffnungen einfach in das Armaturenbrett integrieren.

Für die kalte Jahreszeit gerüstet

Gerade bei Minustemperaturen muss der Fahrzeugmotor zuverlässig arbeiten. Ein kalter Motor startet bei solchen Verhältnissen mit höherem Verschleiß und mehr Emissionen. Ihn deshalb ununterbrochen laufen zu lassen, um Kaltstarts zu vermeiden, ist teuer und schadet der Umwelt. Eine sparsamere und umweltfreundlichere Alternative ist eine motorunabhängige Wasserheizung wie die neue Hydronic S3 Commercial. Sie verfügt über eine Schaltplus- sowie CAN-Anbindung. Die moderne CAN-Kommunikation ermöglicht eine Integration auch in komplexe Zentralbediensysteme mit umfassender Diagnosemöglichkeit. Eine ideale Ergänzung zur brennstoffbetriebenen Heizung ist die elektrische Fahrzeugheizung Plugtronic. Sie kann in geschlossenen Räumen betrieben werden und wärmt den Motor bereits im Depot über den 230V-Stromanschluss emissionsfrei vor. Erstmals auf der bauma vorgestellt wird eine elektrische Hochvoltheizung: mit der elektrischen Wasserheizung ist Eberspächer bereits Marktführer und zeigt nun auch im Off-Highway-Bereich die ideale Lösung für zukünftige Generationen elektrischer Baumaschinen.

Global unterwegs

Ob im Uralgebirge oder am Bodensee, mit den Heiz- und Klimalösungen von Eberspächer ist jede Baumaschine für die jeweiligen Witterungsbedingungen ideal gerüstet. Hersteller haben außerdem den Vorteil, dass sie aus einer Hand ein komplettes Thermomanagementsystem erhalten, bei dem die Komponenten optimal auf den jeweiligen Anwendungsfall abgestimmt sind. Zusätzliche Unterstützung liefert das weltweite Service- und Distributionsnetz des Thermospezialisten, das durch die Integration von Eberspächer Kalori weiter ausgebaut wurde.

Über die Eberspächer Gruppe GmbH & Co. KG

Über Eberspächer:
Die Eberspächer Gruppe zählt mit rund 10.000 Mitarbeitern an 80 Standorten weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten der Automobilindustrie. Das Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar steht für innovative Lösungen in der Abgastechnik, Fahrzeugelektronik und Klimatisierung für unterschiedliche Fahrzeugtypen. Die Eberspächer Komponenten und Systeme sorgen für mehr Komfort, höhere Sicherheit und eine saubere Umwelt im mobilen Alltag. 2017 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von rund 4,5 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Eberspächer Gruppe GmbH & Co. KG
Eberspächerstraße 24
73730 Esslingen
Telefon: +49 (711) 9390-0
Telefax: +49 (711) 9390-634
http://www.eberspaecher.com

Ansprechpartner:
Anja Kaufer
Head of Corporate Communications Eberspächer Group
Telefon: +49 (711) 939-0250
E-Mail: press@eberspaecher.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.