Foodtropolis – Verändern Städte unsere Wahrnehmung von Essen und Natur? (Konferenz | München)

Der Global Food Summit 2019 lädt am 20. März 2019 zur Pressekonferenz nach München in den Presseclub ein.

Sehr geehrte Damen und Herren,


die Zukunft der Landwirtschaft wird zunehmend im Herzen unserer Metropolen stattfinden: Vertical Farming, Insektenproteine und Aquaponic sind fast schon Alltag. Clean Meat oder Algenproduktion an Hausfassaden stehen vor dem Durchbruch. Diese innovativ hergestellten Lebensmittel sind regional, biologisch, ressourcenschonend und zahlen auf die Sustainable Development Goals 2030 der Vereinten Nationen ein.

Ist Urban das neue Bio?

Wie werden diese Methoden unsere Wahrnehmung von Essen und natürlichem Anbau verändern? Ist Urban Food wirklich geeignet, um in großen Mengen Lebensmittel, auch Grundnahrungsmittel, zu produzieren? Ist der weltweit einzigartige Circular Food-Ansatz, wie ihn die kanadische Stadt Guelph vorstellt, die Lösung? Wie kann überhaupt ermittelt werden, ob diese Methoden nachhaltiger sind als Bioprodukte? Oder müssen wir auf dem Weg zu innovativen Produktionsmethoden sogar eine Güterabwägung zwischen verschiedenen Zielen der SDG 2030 treffen?

Das sind die Themen unserer Pressekonferenz. Wir stellen außerdem eine aktuelle Studie von Systemiq vor, die dieses Jahr für Diskussionen auf dem World Economic Forum in Davos sorgte.

Unsere Redner:

Peter Verstrate,       CEO Mosa Meat, Niederlande
Dr. Michael Binder,  Direktor Sustainability Development EVONIK
Cathy Kennedy,        Manager of Policy, City of Guelph, Canada
Jaap Strengers,        Associate Systemiq

AM: 20. März 2019
UM: 10:00 Uhr
IN:  Presseclub München       
       Marienplatz 22       
       80331 München

Um Anmeldung zur Pressekonferenz wird gebeten unter: presse@globalfoodsummit.com

Es sind keine Parkplätze vorhanden: Bitte nutzen Sie die S- und U-Bahnen zum Marienplatz. 

Es ist uns auch eine Ehre, dass der Global Food Summit 2019 von zwei Ministerinnen eröffnet wird: 

Mariam Al Mehairi, Ministerin für Food Security und EXPO 2020, aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, und der Bayerischen Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Michaela Kaniber

Wenn Sie sich gleichzeitig auch zum Global Food Summit 2019 in der Münchner Residenz anmelden wollen, dann können Sie das hier tun. Anbei das aktuelle Konferenzprogramm.

Wenn Sie auch am Dinner am 20. März 2019 abends im Silbersaal des Deutschen Theaters teilnehmen wollen, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis zum 10. März 2019.

Das Dinner bietet unter anderem Spezialitäten aus unserem diesjährigen Partnerland Kanada. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, freuen wir uns, Sie in München begrüßen zu dürfen.

Ihre Ansprechpartnerin für die Presse ist: 

Isabella Pfaff 
isabella.pfaff@gobalfoodsummit.com
(+49)30 30 21 96 05 21

Eventdatum: Mittwoch, 20. März 2019 10:00 – 12:00

Eventort: München

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Global Food Summit
Friedrichstraße 171
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 21960539
http://www.globalfoodsummit.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet