Funke springt nicht über

Ein Auftragswerk ist immer eine Reise ins Unbekannte. Das Staatstheater Darmstadt hat bei Dirk Laucke ein Stück zum Thema Wohnungsnot in Auftrag gegeben. Dieses Werk Nur das Beste! sollte in der Regie von Sandra Strunz Ende März 2019 im Kleinen Haus uraufgeführt werden.

Nun ist – im Einvernehmen mit dem Autor – entschieden worden, das Stück nicht zur Aufführung zu bringen. Dazu erklären Intendant Karsten Wiegand und Schauspieldirektor Oliver Brunner: „Eine dringliche Aufführung, die ein Werk ernst nimmt, kann für uns nur entstehen, wenn sich bei der Begegnung von Kunstwerk und Produktionsteam ein Funke entzündet. Das hat hier leider nicht geklappt. Auch wir und die Dramaturgie erachten es daher als besser, Dirk Lauckes Stück Nur das Beste! wieder frei zu geben.

Unser Vorgehen enthält keinen Vorwurf an den Autor Dirk Laucke, den wir schätzen und mit dem wir weiterarbeiten wollen. Die projekterfahrene Regisseurin Sandra Strunz und das Ensemble erarbeiten zum Premierentermin am 29. März 2019 einen Abend zum Thema Sehnsucht nach und Scheitern von Utopien.


Bereits erworbene Karten für das Stück behalten ihre Gültigkeit, können aber auch kostenfrei für eine andere Schauspielaufführung umgetauscht werden. Das Gleiche gilt für Abonnements, in denen das Stück enthalten ist. Für frei erworbene Karten erstatten wir auch das Geld zurück.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter vorverkauf@staatstheater-darmstadt.de oder +49 6151 2811- 600

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Staatstheater Darmstadt
Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 2811-1
https://www.staatstheater-darmstadt.de

Ansprechpartner:
Corinna Brod
Leitung Kommunikation/Marketing
Telefon: +49 (6151) 28811-541
E-Mail: brod@staatstheater-darmstadt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.