Geis verleiht Logistik-Förderpreis bereits zum vierten Mal

Beste Absolventen ausgezeichnet: Am vergangenen Freitag verlieh die Geis Gruppe bereits zum vierten Mal den Logistik-Förderpreis. Er wurde von Dr. Johannes Söllner, Geschäftsführer der Geis Holding, an die beiden jahrgangsbesten Absolventen des Logistik-Studiums an der Hochschule für angewandte  Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) überreicht.

Im Rahmen der Absolventenfeier im Alten Rathaus Schweinfurt zeichnete Dr. Söllner Lotte Adler als beste Absolventin des Sommersemesters 2018 aus. Der zweite Platz ging an Carolin Dotterweich. Beide Studierenden wurden bei der Preisverleihung am 15. Februar 2019 mit Urkunden und Preisgeldern geehrt. Die Erstplatzierte freute sich außerdem über einen Award in Form eines gläsernen Würfels mit Geis-Logo. „Als einer der führenden Logistikdienstleister in der Region arbeiten wir bereits seit vielen Jahren eng mit der Hochschule Würzburg-Schweinfurt zusammen“, sagt Dr. Johannes Söllner. „Wir freuen uns sehr, die herausragenden Leistungen der Studierenden erneut mit dem Logistik-Förderpreis honorieren zu dürfen.“ Die Geis Gruppe stiftet nicht nur den Preis, sondern ist auch als Praxispartner der FHWS aktiv. „Mit ihrem ausgezeichneten Abschluss haben die Preisträger eine perfekte Grundlage für eine glänzende Karriere in unserer hochinteressanten Branche gelegt“, sagte Dr. Söllner im Rahmen der  Preisverleihung. „Wir wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg!“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Geis Bischoff Logistics GmbH
Rudolf-Diesel-Ring 24
97616 Bad Neustadt
Telefon: +49 (9771) 603-0
Telefax: +49 (9771) 603-109
http://www.geis-group.com


Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.