Emparro Premium Power

Mit den Komponenten der Emparro-Reihe bietet Murrelektronik eine erstklassige Lösung, um Maschinen und Anlagen wirtschaftlich und zuverlässig mit Energie zu versorgen. Das durchgängige Stromversorgungssystem aus leistungsstarken Schaltnetzteilen, zuverlässigen Puffermodulen und wirkungsvollen Filtern ist perfekt aufeinander abgestimmt. Die Mitglieder der Emparro-Familie arbeiten nicht nur im Schaltschrank hervorragend zusammen, sondern auch im industriellen Feld: Schaltnetzteile in Schutzart IP67 ermöglichen die Verlagerung der Stromversorgung direkt an die Verbraucher.

Filter für maximale Störfestigkeit

Der einstufige Filter Emparro MEF schützt Stromversorgungssysteme vor elektromagnetischen Einwirkungen und optimiert die elektromagnetische Verträglichkeit der elektrischen Komponenten in Maschinen und Anlagen.


Der Filter Emparro MEF wirkt bidirektional: vom externen Netz ins Stromversorgungssystem wie auch in die entgegengesetzte Richtung.

Der Pulsgeber für Maschinen und Anlagen

Die Emparro-Schaltnetzgeräte für ein- und dreiphasige Netze sind bemerkenswert zuverlässig. Durch ein breit aufgestelltes Portfolio mit verschiedenen Leistungsstärken bietet Murrelektronik Lösungen für nahezu alle Anwendungsgebiete

Bei der Produktion von Emparro werden ausnahmslos hochwertigste Bauteile eingesetzt. Dadurch liegt der MTBF-Wert bei einer Zeit von bis zu 1.000.000 Stunden. Das Schaltnetzteil setzt Energie effizient um und weist einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 95 Prozent auf. Eine lange Lebensdauer ist garantiert.

Eingebaute Leistungsreserve: Für das problemlose Schalten großer Lasten verfügt Emparro über Boost-Funktionen. Der Power Boost liefert für bis zu fünf Sekunden bis zu 150 Prozent Leistung, der Hyper Boost für eine Zeitspanne von 20 ms sogar bis zu 400 Prozent.

Geringer Platzbedarf: Durch ihre kompakte Bauform benötigen die Schaltnetzteile wenig Platz im Schaltschrank. Integrierte Gerätesicherungen tragen nicht nur zur weiteren Platzersparnis bei, sondern reduzieren auch den Projektierungs- und Installationsaufwand.

Schaltnetzgeräte für AS-Interface

Integrierte Entkopplung

Die Emparro-Variante für AS-Interface-Anwendungen bedient die klassische Betriebsspannung von 30,5 V. Wer dieses Gerät einsetzt, benötigt keinen separaten Entkoppelbaustein, da es die Daten- und Energieströme automatisch voneinander trennt.

40-A-Variante von Emparro 3~

Predictive Maintenance

Das Netzgerät verfügt über eine Diagnosefunktion für die vorbeugende Instandhaltung. Sie informiert, wenn der optimale Moment für den Austausch erreicht ist. So wird eine lange Betriebsdauer erreicht, ohne dass es zu kostenintensiven Ausfällen kommt.

Maschinen am Leben halten

Das USV-Modul Emparro ACCUcontrol überbrückt Stromausfälle. Ausfälle und Stillstände in der Produktion werden vermieden, da das Modul mit seinen extern angeschlossenen Bleigel-Akkus Überbrückungszeiten bis in den Stundenbereich ermöglicht.

Für das strukturierte Herunterfahren von Maschinen und Steuerungen ist das Puffermodul Emparro Cap geeignet. Es arbeitet auf der Basis von Ultrakondensatoren, ist lebenslang wartungsfrei und liefert die nötige Spannung, um Prozesse zielgerichtet in einen stabilen Zustand zu versetzen.

Perfekt für anspruchsvolle Umgebungsbedingungen

Emparro HD ist für Anwendungen konzipiert, in denen das Schaltnetzgerät in Schaltschränken untergebracht wird, aber vielfältigen äußeren Einwirkungen ausgesetzt ist; zum Beispiel auf beweglichen Teilen an Spreadern, Baukränen oder Anlagen der betrieblichen Fördertechnik.

  • hohe Schwing- und Schockresistenz
  • maximale Überspannungsfestigkeit als wirksamer Schutz vor Spannungsspitzen oder Blitzeinschlägen in der Nähe
  • hoher Wirkungsgrad selbst bei extremen Temperaturen von -40 bis +80 °C

Versorgen direkt am Verbraucher

Emparro67 kommt im industriellen Feld zum Einsatz. Die robusten und vollvergossenen Schaltnetzgeräte in Schutzart IP67 halten extremen Umgebungsbedingungen stand. Die Wandlung der Spannung von 230 VAC auf 24 VDC geschieht direkt am Verbraucher. Dadurch reduzieren sich Leitungsverluste auf ein Minimum und die Energiekosten sinken. Weil kaum Energie in Wärme gewandelt wird, sind die Geräte auch bei voller Leistung anfassbar. Sie arbeiten bis zu Umgebungstemperaturen von 85 °C absolut zuverlässig. Die Verlagerung der Stromversorgung ins Feld schafft Platz im Schaltschrank. Auch Schmutz und Feuchtigkeit können Emparro67 nichts anhaben.

Emparro67 Hybrid

Versorgen im Feld, absichern und kommunizieren!

Zwei integrierte Kanäle zur 24-VDC-Lastkreisüberwachung sorgen für hohe Betriebssicherheit. Eine IO-Link-Schnittstelle ermöglicht eine transparente Kommunikation; zum Beispiel zum Verändern von Einstellungen von Geräteparametern oder zum Auslesen von Diagnosedaten für die vorbeugende Wartung.

Warum Murrelektronik großen Wert auf Lösungen für das industrielle Feld legt…

Wir verfolgen den Gedanken von Zero Cabinet und verlagern Funktionen aus dem Schaltschrank in das Feld. Unsere Kunden können Schaltschränke kleiner dimensionieren und in manchen Bereichen ganz auf sie verzichten. Bei Schaltnetzgeräten hat es Vorteile, wenn sie nicht im Schaltschrank untergebracht sind: Eine Wärmequelle fällt weg und die Kühlung kann kleiner dimensioniert werden. Außerdem reduziert es den Verdrahtungsaufwand. Die Wandlung der Spannung geschieht direkt am Ort des Verbrauchs, das wirkt sich positiv auf die Energiebilanz aus. Die Idee, Schaltnetzgeräte für das Feld anzubieten, ist zukunftsweisend, aber auch folgerichtig, denn wir gehen den Weg der Dezentralisierung von jeher konsequent. Wir haben ein vollständiges Portfolio an Feldkomponenten, von der Sensor-Aktor-Ebene bis in die Steuerungsebene. Die Kompetenz, wie man ein Produkt für den Einsatz in rauer industrieller Umgebung fertigt, ist bei der Entwicklung der Schaltnetzgeräte eingeflossen.

Dennis Braun und Florian Holzmann

Stromversorgungs-Experten bei Murrelektronik

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Murrelektronik GmbH
Falkenstraße 3
71570 Oppenweiler
Telefon: +49 (7191) 47-0
Telefax: +49 (7191) 47-491000
http://www.murrelektronik.com

Ansprechpartner:
MacKenzie Regorsek
Corporate Marketing
Telefon: +49 (7191) 47-4318
Fax: +49 (151) 438544-70
E-Mail: Mackenzie.Regorsek@murrelektronik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.