Gestatten, mein Name ist Frelo

Nach dem Gemeinderatsbeschluss zum Aufbau eines Fahrradverleihsystems in Freiburg und der noch laufenden europaweiten Suche nach einem geeigneten Betreiber musste noch ein ebenso passender wie einprägsamer Name für das neue Angebot gefunden werden.

Der Aufruf zur Namenssuche „Nenn mich doch wie du willst!“ verhallte nicht ungehört: 880 Vorschläge mit sage und schreibe 370 verschiedenen Namensvorschlägen sind eingegangen. Keine leichte Aufgabe für die Jury, der neben Vertretern der Freiburger Verkehrs AG (VAG), des Garten- und Tiefbauamtes auch Bürgermeister Martin Haag und VAG Vorstand Oliver Benz angehörten.

Letztlich einigte sich die Jury auf „Frelo“, ein Name, der insgesamt vier Mal eingereicht worden war. Die Jury überzeugte bei diesem Vorschlag die Verbindung des Kürzels FR für Freiburg und dem zu den frankophilen Nachbarn passenden Begriff Velo (oder Vélo).


Gemäß den Teilnahmebedingungen erhält der Einsender des gewählten Namens ein Jahr lang Freifahrt bei „Frelo“ sowie einen „KarmaBag“ mit allerlei  regionalen köstlichen Inhalten. Darüber kann sich nun Tim von Strachwitz freuen.

Er war zeitlich gesehen der erste, der diesen Namen eingereicht hatte. Die anderen drei Einreicher, die dieselbe Idee gehabt haben, dürfen vom Systemstart an bis zum Ende des Jahres 2019 Frelo kostenlos nutzen.

Derzeit läuft die europaweite Ausschreibung für den operativen Betrieb des Systems. Die Vergabe wird im kommenden Dezember erfolgen ehe dann endlich Mitte 2019 das Fahrradverleihsystem mit rund 400 Fahrrädern an etwa 55 Standorten starten wird.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Freiburger Verkehrs AG
Besançonallee 99
79111 Freiburg im Breisgau
Telefon: +49 (761) 4511-0
Telefax: +49 (761) 4511-139
http://www.vag-freiburg.de

Ansprechpartner:
Andreas Hildebrandt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (761) 4511-142
E-Mail: andreas.hildebrandt@vagfr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.