Rahmenvertrag über Soft- und Hardware zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und der SELECTRIC unterzeichnet

Am 15.10.2018 hat die Freie und Hansestadt Hamburg für die polizeiliche und nicht-polizeiliche BOS einen neuen Rahmenvertrag über den Bezug von TETRA Endgeräten und Zubehör sowie ein umfangreiches Paket an Software Upgrades und Releases für die vorhandenen Geräte abgeschlossen. Dadurch ist auch für die Zukunft sichergesellt, dass alle in Hamburg eingesetzten Sepura TETRA BOS Geräte mit dem gleichen Softwarestand ausgerüstet sind. Aber auch an zukünftige Software Releases, die neue Leistungsmerkmale zur besseren und sicheren Kommunikation im Einsatzfall bieten, ist gedacht worden.

Des Weiteren beinhaltet der Rahmenvertrag die Austausch- und Zusatzgeräte für die nächsten Jahre. Hierbei setzt Hamburg auf die neue SC20/SC21 Serie, die in weiten Teilen mit dem vorhandenen Zubehör kompatibel ist und somit ein leichtes und schrittweises Umschwenken ermöglicht.

Die Einführung des Digitalfunks im Jahr 2006 und der sukzessive Rollout in den einzelnen Bundesländern sorgte dafür, dass in den letzten 12 Jahren über 800.000* Teilnehmer/-innen im BOS-Digitalfunknetz registriert wurden. Von diesen registrierten Teilnehmern gehören etwa ein Drittel zur polizeilichen BOS und zwei Drittel der Endgeräte zur nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr.


Durch die zeitlich versetzte Beschaffung in den Bundesländern, verfügen die Einsatzkräfte über Endgeräte unterschiedlicher Serienmodelle und Softwarestände. Dies kann ohne regelmäßige Firmware-Updates zu Problemen bei der Funkkommunikation führen.

Hendrik Pieper, Geschäftsführer der SELECTRIC: „Wir freuen uns, dass sich die Freie und Hansestadt Hamburg für diese Lösung entschieden hat und eines der ersten der Deutschen Bundesländer ist, das für eine störungsfreie Kommunikation über den Digitalfunk in der Zukunft sorgt.“ Hooman Safaie, Regionaldirektor Deutschland bei Sepura fügt hinzu: „Wir bedanken uns für das in uns gesetzte Vertrauen und werden die BOS Anwender auch in Zukunft mit innovativen und maßgerechten Lösungen für die deutsche BOS-Welt unterstützen.“

*Quelle: BDBOS

Über die SELECTRIC Nachrichten-Systeme GmbH

Über 40 Jahre bietet das Familienunternehmen SELECTRIC Nachrichten-Systeme GmbH aus Münster zuverlässige, innovative und wirtschaftliche Hard- und Softwarelösungen sowie Dienstleistungen für die BOS, Industrie, Geschäfts- und Privatkunden. SELECTRIC bietet ein umfassendes Servicekonzept, das u.a. Reparaturpauschalen für BOS-Funkgeräte und Pager, Reparaturen ex-geschützter Endgeräte sowie ein kostenloses Shuttlebox-System zur Minimierung von Ausfallzeiten enthält.

Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehört zudem die Systemtechnik sowie die Projektierung, Realisierung und Wartung kompletter Infrastrukturen für die flächendeckende Funkversorgung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SELECTRIC Nachrichten-Systeme GmbH
Haferlandweg 18
48155 Münster
Telefon: +49 (251) 6183-0
Telefax: +49 (251) 6183-900
http://www.selectric.de

Ansprechpartner:
Marcus Quinot
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (251) 6183-0
E-Mail: uk_marketing@selectric.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.