Halloween im SEA LIFE Timmendorfer Strand

Während Kinder an Halloween in ihrer Nachbarschaft nach Süßem oder Sauren fragen, durften die Otter Bonnie & Clyde des SEA LIFE´s sich schon jetzt freuen: Cathrin Pawlak, Biologin des Großaquariums, hatte geschnitzte Kürbisse mit Erdnüssen gefüllt und diese mit in das Gehege gebracht. „Das ist eine Abwechslung für die Tiere und fördert den natürlich Spiel- und Beschäftigungstrieb der Tiere“, so die Biologin. Neugierig inspizierten die beiden Otterdamen die geschnitzten Kürbisse und freuten sich, als sie die Erdnüsse in den Kürbissen entdeckten.
Über die Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Weltweit gibt es derzeit 51 SEA LIFE Aquarien, in Deutschland finden sich acht Standorte in Berlin, Konstanz, Königswinter, Hannover, Oberhausen, München, Speyer und Timmendorfer Strand. Jedes dieser Aquarien umfasst zwischen 30 und 50 Becken, die vom hüfthohen Rochenbecken bis zum säulenartigen Standaquarium mit Mikroskopeffekt sehr unterschiedlich sind. Ein gläserner Tunnel führt mitten durch das größte Becken, auch Ozeanbecken genannt. Dieses enthält je SEA LIFE Aquarium bis zu 1,5 Millionen Liter tropisches Wasser.

Neben den SEA LIFE Aquarien gehören auch LEGOLAND, Madame Tussauds, The London Eye, Dungeons, Heide Park Resort und viele mehr zur Familie der Merlin Entertainments Group. Das Kerngeschäft der englischen Holding sind über 117 In- und Outdoor-Attraktionen in 24 Ländern auf vier Kontinenten.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH
Cremon 11
20457 Hamburg
Telefon: +49 (40) 30090931
Telefax: +49 (40) 30090978
http://www.merlinentertainments.biz

Ansprechpartner:
Katrin Wischnewski
SEA LIFE Timmendorfer Strand
Telefon: +49 (4503) 358814
Fax: +49 (4503) 358822
E-Mail: katrin.wischnewski@sealife.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.