Besucher erzählen von ihren Erlebnissen in 15 Jahren SEA LIFE Speyer

In diesem Jahr besteht das Großaquarium im Speyerer Hafenbecken 15 Jahre und lässt es sich nicht nehmen, dieses Jubiläum gemeinsam mit seinen Bewohnern und Besuchern zu feiern. 15 Jahre – eine Zeit in der die Besucher viel erleben konnten. Daher hat das SEA LIFE Speyer in Kooperation mit der RHEINPFALZ im Rahmen der Oktober-Geburtstagsaktion „Erzähl doch mal“ aufgefordert, von den persönlichen Erlebnissen zu erzählen. 

15 Jahre SEA LIFE Speyer – mit großer Freude blickt das Team des Großaquariums auf die vergangenen Jahre zurück. Marketing Verantwortliche, Maxine Proba, über das Geburtstagsjahr: „In den Planungen für das Geburtstagsjahr haben mir viele Mitarbeiter von ihren ganz persönlichen Erlebnissen in 15 Jahren SEA LIFE Speyer erzählt, die sie für immer mit dem SEA LIFE verbinden. Wir sind uns sicher, dass auch unsere Besucher solche Geschichten zu erzählen haben.“ Bereits im Mai hatte das SEA LIFE Speyer über die Geburtstagsaktionen informiert und zur Teilnahme an der Oktober-Geburtstagsaktion angehalten. Durch eine weitere Mitteilung RHEINPFALZ Ende September sind insgesamt unglaubliche 119 Rückmeldungen eingegangen. Nach gemeinsamer Sichtung wurden statt der geplanten drei Gewinner fünf Gewinnergeschichten auserkoren. Sie repräsentieren die Vielfalt der Einsendungen. Von einer Lern-Atmosphäre die ansteckt, wie die Seepferdchengruppe des Kindernest Malsch uns in ihrem Brief berichtet: „Der Besuch bei euch und die tolle Atmosphäre haben uns sehr inspiriert. Unsere Kinder interessieren sich sehr für das Thema Meerestiere und hierfür war das SeaLife in Speyer der perfekte Ausflugsort. Wir haben viele Eindrücke und Idee für unsere Projektarbeit bekommen.“, über die Begeisterung für den Umweltschutz, welche Paul nach einem Besuch in unserem Aquarium erfasst hat: „Wie ihr sehen könnt, geht es heute um Wesen im Wasser. All diese Lebewesen sollte man schützen, doch das wird so langsam richtig schwer, weil so viele Leute durch Plastikmüll die Seen, Meere, Flüsse, Teiche und Bäche verschmutzen lassen.“ bis hin zu den persönlichen Verbindungen, welche laut Jochen Röther hier entstehen können, denn er hat im Sea Life Speyer seine Frau kennengelernt und geht daher immer wieder gerne mit ich zusammen dort hin. Inzwischen sogar mit seinem Sohn.

Diese und viele weitere Geschichten zeigen einmal mehr, was das Aquarium im Hafenbecken von Speyer zu bieten hat. Am 28.10. um 11 Uhr gibt es eine spezielle Halloween-Fütterung. Die große Grüne Meeresschildkröte bekommt einen leckeren Kürbis und die kleinen Besucher auf Wunsch eine halloween-mäßige Maskerade geschminkt. Im November schenkt das SEA LIFE Speyer anlässlich des Geburtstagsjahres allen Besuchern 15% Rabatt auf ihren Einkauf im Souvenirshop.


Über die Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Weltweit gibt es derzeit 51 SEA LIFE Aquarien, in Deutschland finden sich acht Standorte in Berlin, Konstanz, Königswinter, Hannover, Oberhausen, München, Speyer und Timmendorfer Strand. Jedes dieser Aquarien umfasst zwischen 30 und 50 Becken, die vom hüfthohen Rochenbecken bis zum säulenartigen Standaquarium mit Mikroskopeffekt sehr unterschiedlich sind. Ein gläserner Tunnel führt mitten durch das größte Becken, auch Ozeanbecken genannt. Dieses enthält je SEA LIFE Aquarium bis zu 1,5 Millionen Liter tropisches Wasser.

Neben den SEA LIFE Aquarien gehören auch LEGOLAND, Madame Tussauds, The London Eye, Dungeons, Heide Park Resort und viele mehr zur Familie der Merlin Entertainments Group. Das Kerngeschäft der englischen Holding sind über 117 In- und Outdoor-Attraktionen in 24 Ländern auf vier Kontinenten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH
Cremon 11
20457 Hamburg
Telefon: +49 (40) 30090931
Telefax: +49 (40) 30090978
http://www.merlinentertainments.biz

Ansprechpartner:
Maxine Proba
Marketing & PR
Telefon: +49 (6232) 697812
E-Mail: maxine.proba@sealife.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.