FSK zeigte Flagge auf der Fakuma 2018 am Bodensee

Vom 16. bis 20. Oktober 2018 fand in Friedrichshafen die 26. Fakuma statt. Laut Fachverband für Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) entwickelte sich diese jährlich im Dreiländereck stattfindende Messe zu der internationalen Fachmesse für die Kunststoffverarbeitung. Sie stellte für Hersteller und Anbieter von Techniken, Produkten, Systemen, Peripherie und Komplettlösungen in der industriellen Kunststoffverarbeitung einen echten Hightech-Branchentreff dar. Rund 1.900 nationale und internationale Aussteller präsentieren auf der diesjährigen Fakuma ein breitgefächertes Angebot rund um die Themen Spritzgießtechnik, Extrudieren und Thermo-Forming. Sie boten Anwendern einen vollständigen Überblick über alle für die Kunststoffbe- und -verarbeitung relevanten Verfahren, Technologien und Tools. Das Angebotsspektrum umfasste neben Verarbeitungsmaschinen und dazugehöriger Peripherie, Rohmaterialien und Anwendungen, Automatisierungslösungen und C-Techniken. Begleitet wurde die Fachmesse durch ein interessantes Rahmenprogramm mit vielfältigen, Know-how intensiven Themenvorträgen. Nach Angaben des Fachverbandes waren seine auf der Fakuma 2018 ausstellenden Verbandsmitglieder sehr zufrieden mit der Qualität und Quantität ihrer Messekontakte, welche insgesamt als zunehmend internationaler beurteilt wurden. Auch für den Fachverband selbst stellte diese internationale Fachmesse im Dreiländereck eine wichtige Plattform zum Wissens- und Informationsaustausch dar. Es wurden neue, internationale Kontakte geknüpft, Bestehende gepflegt und intensiviert, mit dem Ziel, Synergien zu nutzen, Ideen und Informationen auszutauschen.

Weitere Informationen finden Sie unter Tel.: 0711 / 933 75 10 oder unter www.fsk-vsv.de und in Kürze unter www.fsk-services.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V.
Stammheimer Str. 35
70435 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 9937510
http://www.fsk-vsv.de


Ansprechpartner:
Oliver Prearo
MEPAX
Telefon: +34 (633) 07-94
E-Mail: o.prearo@mepax.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.