Trend Slow Travel: durchatmen, loslassen, genießen

Durchatmen, loslassen, genießen. Natur und Körper bewusst wahrnehmen. Der Trend Slow Travel überträgt das intensive Genusserlebnis von Slow Food aufs Reisen. Die Urlaubswirkung verstärkt sich, der Mensch nimmt Eindrücke nachhaltiger auf. Insider-Reiseleiter vermitteln kleinen Wikinger-Gruppen diesen langsamen, aktiv wahrnehmenden Urlaubsstil im Einklang mit der Umgebung. 2019 genießen sie z. B. intensives Yoga auf den Azoren und die Kräuterwelt auf Ikaria. Oder entdecken die Lust am inneren Kompass in den britischen Yorkshire Dales.

Ikaria: Magische Momente nachhaltig genießen
Im Katalog „Wanderurlaub geführt 2019“ stecken 15 neue Programme der Slow-Travel-Kategorie. „Weniger ist oft mehr – viele Urlauber wollen ‚runterkommen‘ und bewusster reisen. Momente und Details ‚mit allen Sinnen aufnehmen‘“, so Ingrid Preuschoff aus dem Wikinger-Produktmanagement. Die „Magie der Momente“ genießen Reisende z. B. auf der griechischen Insel Ikaria: beim „aktiven Erwachen“ am Strand, im Duft der inseltypischen Kräuterküche, auf einem Ökohof im Bergdorf Pigi und auf malerischen Eselspfaden.

Azoren: Yoga auf Flores
Yoga und Slow Travel sind ideale Partner. Reiseleiterin und Yogalehrerin Heike Würpel vermittelt die Kunst der Langsamkeit auf der Azoreninsel Flores. Sie verbindet die asiatische Lehre – für Einsteiger und Fortgeschrittene – mit Wander- und Natureindrücken. Teilnehmer haben täglich die Wahl zwischen sanften oder fordernden Yogaübungen. Die Einheiten finden meist unter freiem Himmel statt – etwa an Wasserfällen oder im warmen Sand. Erklärungen und Meditationen runden das Entspannungsprogramm ab.


Großbritannien: Mit dem inneren Kompass durch die Yorkshire Dales
Der innere Kompass leitet kleine Wikinger-Gruppen durch die kargen und wilden Yorkshire Dales. In dieser Umgebung lernen Naturfans, sich auf traditionelle Art zu orientieren: Sie nutzen Sonne, Himmelsrichtungen, Geländeformen und Höhenlinien, setzen ihre Sinne aktiv ein und sensibilisieren ihre Aufmerksamkeit. Abschließender Topact der neuen Reise ist die gemeinsame Tour aufs Gipfelplateau des Ingleborough, des Wahrzeichens des Nationalparks Yorkshire Dales.
Text 2.144 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Geführte Reisen
Magische Momente auf Ikaria – 15 Tage ab 1.845 Euro, Mai/Juni, Sept./Okt. 2019, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Mit dem inneren Kompass durch die Yorkshire Dales – 10 Tage ab 1.795 Euro, Juni und August/Sept. 2019, min. 12, max. 20 Teilnehmer
Yoga, Wandern & Natur pur auf Flores – 10 Tage ab 2.095 Euro, Mai/Juni, August und September 2019, min. 8, max. 14 Teilnehmer

Über die Wikinger Reisen GmbH

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim "Urlaub, der bewegt" steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wikinger Reisen GmbH
Kölner Str. 20
58135 Hagen
Telefon: +49 (2331) 90-46
Telefax: +49 (2331) 9047-04
http://www.wikinger-reisen.de

Ansprechpartner:
Eva Machill-Linnenberg
Pressesprecherin
Telefon: +49 (2331) 463078
Fax: +49 (2331) 4735835
E-Mail: wikinger@mali-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.