12. Erfahrungsaustausch Managementsysteme am SKZ

Am 27. September fand bereits zum 12. Mal der Erfahrungsaustausch Managementsysteme am SKZ statt.

Mit einer beeindruckenden Zahl von fast 70 Teilnehmern eröffnete der Geschäftsführer der SKZ Managementsysteme, Robert Schmitt, die Veranstaltung am SKZ Standort Friedrich-Bergius-Ring. Der Vormittag war gefüllt mit interessanten Vorträgen zu den Themen „Qualitätskontrolle und Schadensanalyse an der ASO“, „Die neue 45001:2018 – Arbeitsschutzmanagement“ und „Qualitätssicherung beim Kunststoffschweißen“ und einer anschließenden Führung durch das Fügetechnikum des SKZ.

Die Themen des Vormittages sorgten bei einem außergewöhnlichen „Flying-Buffet“ in der Mittagspause für eine Menge Gesprächsstoff unter den Teilnehmern.


In der zweiten Tageshälfte folgten Vorträge zu den Themen „Zertifizierung von Managementsystemen – Fachbereich Medizin“, „Wissen schafft Werte“ und „Die neue 50001 –Energiemanagement“, die von den Teilnehmern durchweg positiv angenommen wurden.

Das diesjährige Highlight war ein Vortrag zum Thema „Life Kinetik – Bring(t) Bewegung ins Gehirn“, der alle Teilnehmer zum aktiven Mitmachen anregte.

Abgerundet wurde das Event durch die Ehrung der Preisträger für 10- bzw. 20-jährige Treue und ein abschließendes Get-together, das Gelegenheit für weiteren Austausch bot.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SKZ – KFE gGmbH
Frankfurter Str. 15 – 17
97082 Würzburg
Telefon: +49 (931) 4104-0
Telefax: +49 (931) 4104-177
http://www.skz.de

Ansprechpartner:
Stefanie Stumm
E-Mail: anmeldung@skz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.