DATRON next ist keine Steuerung. Sie ist ein Erlebnis.

Schon von Weitem erkennt man die leuchtenden Terminals an den DATRON Fräsmaschinen. Das moderne Kacheldesign der DATRON next Steuerung, basierend auf dem Plug and Play Prinzip, besticht durch funktionales Software Design und setzt neue Maßstäbe in der CNC-Fräsindustrie.

Schaut man sich auf der AMB 2018, der Leitmesse der Metallverarbeitenden Industrie um, sticht die DATRON next Steuerung nicht nur mit ihrem zukunftsweisenden Design heraus. Die von DATRON eigens entwickelte Software überzeugt die AMB Besucher neben den bewährten Funktionen, wie dem kamerabasierten Einrichten, mit zahlreichen neuen innovativen Features.

Mit den regelmäßigen Updates erschienen zuletzt auch die Funktionen des automatischen Wiederausführens nach Programm-Abbruchs oder die Möglichkeit der automatischen Code Completion. Diese und weitere Funktionen zeigen deutlich, dass die Bedienerfreundlichkeit der DATRON next Steuerung bei DATRON im Fokus der Entwicklung liegt.


Ein besonderes Augenmerk wird dabei auch auf die Individualität der einzelnen Kundenbedürfnisse gelegt. So lässt sich beispielsweise die Top-Menüleiste individuell einfach per Drag&Drop anpassen. Das ermöglicht dem Kunden einen schnellen Zugriff auf die für ihn wichtigen Funktionen und spart wertvolle Zeit im Produktionsprozess.

Ein weiteres Highlight ist die DATRON next Werkzeugverwaltung. Sie bietet dem Bediener einen detaillierten Überblick über Typ, Durchmesser, Schneidenlänge und wo sich das Werkzeug befindet. Der spezielle Werkzeug-Check überprüft alle vom CAM-Programm vorgegebenen Werkzeuge, vergleicht sie mit den in der DATRON Maschine Vorhandenen und gibt so einen schnellen Überblick, ob alle für das Fräsprogramm benötigten Werkzeuge verfügbar sind. So informiert der Werkzeug-Check über fehlende Tools und unterstützt die einfache Verwendung von Werkzeug-Alternativen mit Hilfe des integrierten DATRON Werkzeugkataloges.

Lassen auch Sie sich von DATRON next begeistern und erfahren Sie mehr über die (r)evolutionäre DATRON Steuerung. Unsere Experten auf den DATRON Messeständen in Halle 10 – 10D74 und auf dem separaten Werkzeugstand in Halle 3 – 3D80 freuen sich über Ihren Besuch.

Über die DATRON AG

Über DATRON:

Die DATRON AG entwickelt, produziert und vertreibt innovative CNC-Fräsmaschinen für die Bearbeitung von zukunftsorientierten Werkstoffen wie Aluminium und Verbundmaterialien, Den-talfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren, High-Speed Fräswerkzeuge sowie Hochleistungs‐Dosiermaschinen für industrielle Dicht‐ und Klebanwendungen. Durch neueste Technologie, abgesichert durch zahlreiche Patente und die Einbindung in ein umfangreiches Dienstleistungspaket, bietet DATRON einzigartige Lösungen an.

DATRON Maschinen zeichnen sich durch eine hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit bei sehr niedrigem Energieverbrauch aus. Eingesetzt werden DATRON Lösungen unter anderem in der Elektrotechnik, der Metall-, Kunststoff‐ und Automobilindustrie, der Luftfahrt sowie in der Dentaltechnik. Unsere derzeit aktiven 2.000 Maschinenkunden aus dem In‐ und Ausland arbeiten mit etwa 4.000 DATRON Maschinensystemen.
DATRON befindet sich seit Jahren auf profitablem Wachstumskurs. So wurde 2017 mit 36 Handels- und Servicepartnern weltweit ein Umsatz von rund EUR 50,2 Mio. und ein EBIT von EUR 5,2 Mio. erzielt. Derzeit beschäftigt DATRON über 250 Mitarbeiter.

DATRON wurde in den letzten Jahren vielfach ausgezeichnet. Zuletzt erhielt die DATRON AG den red dot industrial design award 2016 für die neue DATRON neo CNC-Fräsmaschine und den red dot communication award für die r(e)volutionäre Steuerungssoftware DATRON next.

Mehr unter www.datron.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DATRON AG
In den Gänsäckern 5
64367 Mühltal
Telefon: +49 (6151) 1419-0
Telefax: +49 (6151) 1419-29
http://www.datron.de

Ansprechpartner:
Charlotte Breitwieser
Director Marketing & Design
Telefon: +49 (6151) 1419-189
Fax: +49 (6151) 1419-690
E-Mail: charlotte.breitwieser@datron.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.