Industrie 4.0 Kameras erweitern das Portfolio von Atlantik Elektronik

Meerecompany Inc., weltweit führender Anbieter von Lösungen zur Herstellung von Displays, chirurgischen Robotern, Halbleiterherstellungs-Ausrüstung und anderen aufkommenden Technologien im Bereich Industrie 4.0, und Atlantik Elektronik, Anbieter von zukunftsweisenden Komplettlösungen, schlossen einen Distributionsvertrag für EMEA ab.

Das 1984 gegründete südkoreanische Unternehmen, das in Hwaseong (Provinz Gyeonggi-do) beheimatet ist, investiert kontinuierlich in die Entwicklung von High-Tech Sensor Lösungen. Hierbei schafft das Unternehmen Lösungen die in den verschiedensten Bereichen angewendet werden können, um eine bessere Zukunft noch schneller zu realisieren.

Ziel der Kooperation ist die Vermarktung von Sensoren sowie die Laser-gestützte 3D ToF (Time of Flight) Kamera „Cube Eye“. Diese wird mit einer IR oder RGB Optik kombiniert, um beide Intensitäts- und Tiefenbilder zu erzeugen, die einen unglaublich genauen 3D-Bildstrom liefern.


„Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns, die Produkte der Meerecompany anbieten zu können“, so Ottmar Flach, Geschäftsführer von Atlantik Elektronik. „Das Produktangebot dieses innovativen Unternehmens erweitert unser umfassendes Produktportfolio und ermöglicht uns, unser Produktangebot für bestehende Kunden zu erweitern sowie neue Kunden und Märkte zu erschließen“, ergänzt Ottmar Flach.

Über Atlantik Elektronik können die Meerecompany Produkte ab sofort bezogen werden, auch solche, die sonst nicht am Markt gefunden werden können.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Atlantik Elektronik GmbH
Fraunhoferstr. 11a
82152 Planegg
Telefon: +49 (89) 89505-0
Telefax: +49 (89) 895054127
http://www.atlantikelektronik.de

Ansprechpartner:
Wicki Winzer
Marketing und Kommunikation
Telefon: +49 (89) 89505-127
Fax: +49 (89) 89505-4127
E-Mail: w.winzer@atxx.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.