Robin Hood bei den Romakindern Siebenbürgens

Der Tierschutzverein Robin Hood ist schon lange in Rumänien tätig. Und geht dabei einen anderen Weg, um Tieren, aber auch Menschen zu helfen.

Neben einem Tierheim mit 400 Hunden, Schulvorträgen, Kastrationsprojekten (in entlegenen Dörfern werden Tiere kostenlos kastriert, deren Besitzer kein Geld dafür haben), wird nun ein "heisses Eisen" berührt – die Roma. Niemand will sie, teils gefürchtet, teils verachtet, leben sie in Ghettos in den Städten Rumäniens. Viele Hunde leben mit ihnen, viele werden gequält, nicht versorgt und entsorgt.

Wir haben sie in Siebenbürgen besucht.
Robin Hood hat auch dort Hunde kastriert und war überrascht von den vielen Fragen der Kinder. Spontan wurde ein Workshop veranstaltet, ein Video über das Töten der Hunde (in fast allen Städten Rumäniens passiert das noch) gezeigt, eine Tierärztin (aus Rumänien) beantwortete alle Fragen und erklärte, was bei der Kastration passiert und warum sie so notwendig ist.
Mit Schokolade und Bonbons wurden die Kinder belohnt fürs aufmerksame Zuhören, Tierschutzkalender und Sticker zauberten ein Lachen in die kleine Gesichter.


Die Kinder schleppten kleine Hundewelpen an und jeder wollte ein Foto…
Wir versprachen künftig auch Kleidung und Spielzeug zu bringen, wenn sie uns alle Hunde kastrieren lassen. Und auf die Hunde achten, sie respektieren und versorgen.

Die Erwachsenen zeigten sich erst reserviert, doch merkten schnell, dass wir nur helfen wollen. Aufklärung und Respekt sind die Schlüssel für die Zukunft.

Eine rumänische Tierschützerin, Zahnärztin, wird die Erwachsenen behandeln und den Kindern die richtige Zahnpflege beibringen.
Ein Multipackage also, Tierschutz, Medizin und Spass 🙂

Vertrauen muss hier aufgebaut werden und das braucht seine Zeit.
Robin Hood kommt wieder, denn auch die Romakinder verdienen eine Zukunft und werden lernen, dass Tiere wertvolle Freunde sind.

Über Tierschutzverein Robin Hood

Der Tierschutzverein Robin Hood betreibt Projekte in Grönland, im Irak, in Rumänien, in Armenien, in Sibirien, in Ungarn. Wir helfen vor Ort mit Leuten aus den jeweiligen Ländern Tieren in Not.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tierschutzverein Robin Hood
Haslach 10
A3243 St.Leonhard/Forst
Telefon: +43 (664) 1961206
http://robinhood-tierschutz.at/

Ansprechpartner:
Marion Löcker
Obfrau
E-Mail: office@robinhood-tierschutz.at
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.