Swiss Galoppers jetzt bei stroeh.de

Der Norden Deutschlands ist ein Eldorado für Ross und Reiter. Nicht nur, wenn es um die Landschaft geht, auch weil es dort Ströh gibt, über dessen E-comm Portal Freizeitreiter bis hin zu Olympiasieger das Futter, die Abschwitzdecken, die Trensen & Co. für ihre Pferde kaufen. Die Kunden und der Lieferant kennen sich, schliesslich ist Ströh auch ein stationäres Traditionsunternehmen mit jahrzehntelangen Erfahrungen mit Futtermittel.

Patrick Stroeh ist der Geschäftsführer der europaweit bevorzugten online-Plattform, dem die Pferdestärken und das Potential seines merkantilen Unternehmens u.a. mit über 4000 Produkten bewusst sind. „U.a.“ deshalb, weil es für den Reiter Informationen bereithält, wie ein nach PLZ geordnetes Tierarztverzeichnis.

Die Leidenschaft für die edlen Vierbeiner liegt der Familie Stroeh und den Mitarbeitern in den Genen. „Heute bestellt, in 48h geliefert.“ ist nicht nur so eine Botschaft, um das Pferd im Galopp zu halten. Nein, es geht um einen Service, der einfach, praktisch und dann auch in Folge gut ist.
 
So ist es u.a. die Benutzerfreundlichkeit des Shops; komfortabel, schafft Vertrauen und Sicherheit beim Kunden.


Kommunikation mit diesem ist Stroeh heilig, denn beim prädestinierten und ausgefeilten E-Commerce des Hauses steht der Käufer im Zenit des Geschehens. Einmal Stroeh, immer Stroeh. Das ist das Ziel. Die Bewertungen sind überzeugend und schaffen für recherchierende potentielle Kunden Neuland mit Interesse.

Der erste Hufschuh auf stroeh.de

So wundert es nicht, wenn Patrick Stroeh neue Produkte in sein Angebot holt, für die er selbst erst einmal die Fühler ausstreckt, sie testet, kennenlernen will. Wie Hufschuhe.

Die Entwicklungen in diesem Bereich sind in den vergangenen Jahren schier explosionsartig beim Reiter aufgeschlagen. Manch einem sind Hufschuhe suspekt; dem anderen geht es nicht schnell genug und wiederum andere können nicht glauben, dass bereits Pferde der alten Römer mit Hufschuhen unterwegs waren.

Jetzt kommt auf der Spur ein Hufschuhpatent aus der Schweiz vom urplötzlich bekannt gewordenen Huforthopäden Armin Eberle daher, der Swiss Galoppers, für das sich das Stroeh – Team entschieden hat. Einfach in der Handhabung, schützend, mit BASF-entwickeltem Hightech-Material, natürlich ohne Draht, tausendfach auf Abrieb geprüft, in der Schweiz produziert, hundertfach von Reitern bewertet und international auf erprobten Parkett auftretend.

Das Stroeh-Team: „Der Swiss Galoppers Hufschuh ist ein patentierter Hufschuh made in Switzerland, der sich durch alles auszeichnet, was einen guten Hufschuh ausmacht: Langlebigkeit, Passgenauigkeit und Pferdefreundlichkeit. Die perfekte Alternative zum herkömmlichen Hufbeschlag.“

Ein attraktiver Preis für ein Premium-Produkt verbunden mit Sicht auf zufriedene barhufinteressierte Reiter und gesunde Pferde www.goo.gl/qaBDrb

Mirko Weixelbaumer vom Management der Swiss Galoppers GmbH sagt:“Stroeh ist ein Händler mit Format. Deshalb schätzen wir uns glücklich, dass unsere Hufschuh-Entwicklung im Angebot etabliert ist.“

Ströh

Gegründet wurde das Familienunternehmen 1897 als Wassermühle und Getreidehandel. 1970 spezialisierte sich das Unternehmen auf Pferdefuttermittel und wurde im Laufe der Jahre der marktführende Großhändler im norddeutschen Raum. Die Firma befindet sich im Privatbesitz der Familie Ströh in der vierten Generation. Neben Serviceleistungen wie Futterberatung, Containersysteme und 48h-Versandservice umfasst das Sortiment eine Vielfalt der marktführenden Premiummarken.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Galoppers GmbH
Gass 12
CH5242 Lupfig
Telefon: +41 (52) 7634343
http://www.swiss-galoppers.swiss

Ansprechpartner:
Marlies Dyk
DirectDykNews – Intern. PR Agentur
Telefon: 0041 78 405 65 4
E-Mail: info@directdyk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.