Garantieniveau selbst festlegen: uniVersa bietet Airbag für Fondspolice an

In der anhaltenden Niedrigzinsphase werden fondsgebundene Rentenversicherungen verstärkt nachgefragt. Für Anleger, die bei der Altersvorsorge Sicherheit und Renditechancen kombinieren wollen, bietet die uniVersa mit der topinvest Rente Garant ein interessantes Modell an. Dort kann das Garantieniveau zwischen 50 und 90 Prozent individuell festgelegt werden. Die Bruttobeitragsgarantie zu Rentenbeginn wird über ein sogenanntes Dreitopfmodell sichergestellt. Die ersten beiden Töpfe, das Sicherungsvermögen und der Wertsicherungsfonds DWS Garant 80 Dynamic, dienen zur vollständigen Absicherung der Garantieleistung. Sobald diese erreicht ist, kann über die freie Fondsanlage von den Chancen am Kapitalmarkt profitiert werden, ohne dass das Garantiekapital leichtfertig aufs Spiel gesetzt wird. Die uniVersa bietet hierzu kostengünstige Indexfonds (ETF) sowie rund 50 verschiedene Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds zur Auswahl an. Zudem kann eines von drei aktiv gemanagten Strategiedepots gewählt werden. Ein Anlageausschuss, der von unabhängigen FERI-Experten beraten wird, achtet dann darauf, dass die Chancen und Risiken immer in dem vom Kunden festgelegten Verhältnis stehen. Zum Auszahlungstermin wird eine Kapitalabfindung oder eine lebenslange Rente gezahlt. Auch ein Mix aus beidem ist möglich. Durch eine kostenfrei enthaltene Pflegeoption kann der Versicherte bei Rentenbeginn sogar festlegen, dass im Pflegefall die doppelte Rente gezahlt wird. 
Über uniVersa Versicherungen

Die uniVersa Versicherungsunternehmen sind eine Unternehmensgruppe mit langer Tradition und großer Erfahrung, deren Ursprünge auf das Jahr 1843 – dem Gründungsjahr der uniVersa Krankenversicherung a.G. als älteste private Krankenversicherung Deutschlands und 1857, dem Gründungsjahr der uniVersa Lebensversicherung a.G. – zurückgehen. Als moderner Finanzdienstleister ist die uniVersa heute auf die Rundum-Lösung von Versorgungsproblemen vornehmlich der privaten Haushalte sowie kleinerer und mittlerer Betriebe spezialisiert. Rund 9.000 Mitarbeiter und Vertriebspartner stehen bundesweit als kompetente Ansprechpartner den Kunden zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

uniVersa Versicherungen
Sulzbacher Straße 1-7
90489 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 5307-0
Telefax: +49 (911) 5307-3700
http://www.universa.de


Ansprechpartner:
Stefan Taschner
Pressesprecher
Telefon: +49 (911) 5307-1698
Fax: +49 (911) 5307-1676
E-Mail: stefan.taschner@universa.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.