Flagge zeigen für Vielfalt und Toleranz in Unternehmen

Fußballteams aus 32 Nationen spielen derzeit in Russland um die Weltmeisterschaft. Eine noch größere internationale Vielfalt besitzt die Belegschaft der Pirelli Deutschland GmbH: aus mehr als 40 Ländern in Europa, Amerika, Afrika und Asien stammen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Das eigentlich Besondere daran ist: Sie spielen in einem Team und unterstützen sich dabei, ein gemeinsames Ziel zu erreichen“, wie Michael Wendt, Vorsitzender der Geschäftsführung von Pirelli Deutschland, anlässlich des Deutschen Diversity Tages betonte, der unter dem Motto Vielfalt Unternehmen! stattfand. Im Mittelpunkt des bundesweiten Aktionstages steht ein tolerantes, vorurteilsfreies Arbeitsumfeld, in dem jedes Mitglied einer Belegschaft respektvoll behandelt wird, unabhängig von Geschlecht, Alter, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion, sexueller Orientierung oder möglicher körperlicher Einschränkungen.

Für Pirelli Deutschland war es eine Selbstverständlichkeit, sich auch in diesem Jahr am Diversity Tag zu beteiligen. Um die Vielfältigkeit der Belegschaft zu feiern, stellten die Verantwortlichen ein Programm zusammen, bei dem das leibliche Wohl und der sportliche Spaß im Mittelpunkt standen. So wurde feierlich der neue Außenbereich der Kantine 2 eröffnet. Das rund 350 Quadratmeter große Areal kombiniert Sitzflächen mit bepflanzten Grünflächen inklusive Grillplatz. Und der wurde sogleich kräftig genutzt, denn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern waren zu einem zünftigen Barbecue eingeladen. Direkt daneben lockte sie ein Soccer-Park zum sportlichen Wettkampf. Je nach Lust und Laune konnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Fußball-Golfspiel, beim Torwandschießen und beim Tischfußball ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen.

„Das Diversity-Management gehört seit Langem zur Philosophie von Pirelli“, betont Michael Wendt. „Es trägt maßgeblich dazu bei, dass sich die Beschäftigten am Arbeitsplatz wohl fühlen und sich mit hohem Engagement für die Belange des Unternehmens einsetzen. Nur so können wir unser hohes Qualitätsniveau halten. Der Diversity Tag fand in der Belegschaft großen Anklang und hat das Zusammengehörigkeitsgefühl am Standort weiter gestärkt.“


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pirelli Deutschland GmbH
Brabanter Strasse 4
80805 München
Telefon: +49 (6163) 71-0
Telefax: +49 (6163) 71-2554
http://www.pirelli.de

Ansprechpartner:
Collin Scholz
Geschäftsleitung
Telefon: +49 (511) 70091-13
Fax: +49 (511) 70091-32
E-Mail: collin.scholz@pilotprojekt.de
Kester Grondey
External Communications
Telefon: +49 (89) 14908-571
Fax: +49 (89) 14908-587
E-Mail: kester.grondey@pirelli.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.