Clariant: C3 bezaubert Social Media mit der Kampagne #BeautyOfChemistry

Wenn Wissenschaft zur Kunst wird: Für den Chemie-Konzern Clariant setzt C3 Creative Code and Content die Ästhetik der Spezialchemie in Szene. Mit der Social Media Kampagne #BeautyOfChemistry machen die Kommunikationsexperten der C3-Standorte Zürich und Berlin chemische Prozesse für ein internationales Publikum von Wissenschaftsbegeisterten optisch und interaktiv erfahrbar.

Der bis Ende Juni laufende Content-Stream umfasst viele abwechselnde Formate, von beeindruckenden Visualisierungen chemischer Reaktionen über DIY-Experimente bis hin zu verborgenen Einblicken in die mikroskopische Ebene. So leiten Tutorials an, wie man sich mit einfachsten Mitteln eine Lavalampe baut, andere Inhalte wiederum lassen Nutzer ihre Stimmungslagen in chemischen Reaktionen ausdrücken oder laden dazu ein, per Knopfdruck eine Kristallisierung auszulösen.

Alissa Lorentz, Corporate Communications Manager bei Clariant erklärt: „Als eines der weltweit führenden Unternehmen für Spezialchemie stellen wir Produkte her, mit denen täglich viele Menschen in Berührung kommen, ohne es zu wissen. Die Faszination und Möglichkeiten der Chemie wollen wir daher mit der #BeautyOfChemistry Kampagne nahbarer machen und Clariant somit stärker auf den Radar bringen.“


Ziel der Kampagne ist es, Clariant nicht nur bei Experten, sondern auch bei einer breiteren Zielgruppe von Chemie-Enthusiasten bekannter zu machen. #BeautyOfChemistry spielt fast ausschließlich im Social Web auf den internationalen Clariant-Kanälen via Instagram, Facebook, LinkedIn und Twitter. Aber auch in der internen Kommunikation sollen die Inhalte Mitarbeiter zum Mitmachen anregen.

Der gleichermaßen interessante und unterhaltsame Content zeigt auf spannende Weise, wie sich ein multinationaler Konzern den Blick für die kleinen Kostbarkeiten des Arbeitsalltags bewahrt.

Susanne Jungbluth, C3-Standortleiterin Schweiz, lobt unterdessen die Prägnanz der Kampagne: „#BeautyOfChemistry zeigt, wie selbst hochkomplexe Themen in Snackable Content für das Social Web übertragen und mit interaktiven Komponenten erweitert werden können. “
Weitere Kampagnen-Posts:

DIY Science Experiment: Crystallization

Emoji-Rating: Atoms of caffeine 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

C3 Creative Code and Content GmbH
Heiligegeistkirchplatz 1
10178 Berlin
Telefon: +49 (30) 440-320
http://www.c3.co

Ansprechpartner:
Laura Kozlowski
Communications Manager
Telefon: +49 (30) 44032-2132
E-Mail: laura.kozlowski@c3.co
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.